Chilli und Quembie haben uns verlassen

Gleich zwei Schützlinge mussten wir gestern euthanisieren lassen. Bei Chilli waren wir ja vorbereitet, sie wurde bereits vier Mal operiert. Eine böse Zahngeschichte erschwerte ihr ansonsten sorgenfreies Leben. Ein weiteres Mal war nicht mehr möglich, da der Eiter trotz aller Bemühungen unserer Tierärztin im ganzen Kiefer war.
Aber bei Quembie war es völlig unerwartet. Zu Mittag war er noch flott unterwegs und der erste beim der Fris...chfutter Verteilung und am Abend lag er auf der Seite.
So fuhren wir innerhalb von nur drei Stunden zwei mal hintereinander zu unseren Tierärzten und mussten uns schweren Herzens von diesen zwei besonders lieben und zutraulichen Mitbewohnern trennen.
Leb wohl liebe Chilli, leb wohl lieber Quembie.
Barbara und Thomas
Wir bedanken und für die Patenschaften bei:
Maximilian und Hermine Bürger (CHILLI)
Sonja (Quembie)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.