Glückliches Ende

Ein herzliches Dankeschön an die Kinder von der Hauptschule Oberwölz.
Sie brachten eine vermeintlich angefahrene Katze von der Hauptstraße unterhalb mit in die Schule.
Der Schulwart verständigte uns umgehend und Mieke war so lieb und holte die Katze ein paar Minuten später ab.
Beim Tierarzt wurde festgestellt dass sie ziemlich dünn war und ev. ihr Becken Prellungen davon getragen hat, da sie beim Gehen leicht schwankte.
Leider war die Katze nicht getschippt.
Sie wurde zur Beobachtung stationär aufgenommen und sollte bis Montag bleiben.
Aber schon am Abend meldete sich die Halterin bei uns.
Es war ihre alte Katze (18J.) leider schon etwas verwirrt, aber nicht von ihren täglichen Spaziergängen abzubringen.
Vielen Dank an alle Beteiligten die so tierfreundlich agiert haben!
Barbara und Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer hat zu gegebener Zeit ein Herz für unsere aufopfernde Katzenmami Franziska?