Aus drei einzelnen Sorgen-Kaninchen wurde eine tolle Dreiergruppe

Da war Lenny unser Sorgenkind, Mabel die eigentlich schon einen Platz gehabt hätte und der ständig kränkelnde (Blähungen + Zahnkaninchen) Willi.
Willis Freund konnte ja unerwartet vergeben werden und Willi war wieder alleine.
Mabel hätte eigentlich zu ihrer Patin und deren Kaninchen ziehen dürfen. Aber es kam anders. Ein paar Tage vor ihrem Auszug, entdeckten wir einen Knubbel an ihrem Hals. Dieser entpuppte sich als verkapselter Abszess im Halsmuskel. Ein 9,5cm großer Schnitt war notwendig, der Halsmuskel und ein Nerv waren arg beleidigt.

Die große Wunde von Mabel verheilte überraschend schnell und wir wagten den Versuch.

Nun leben die drei friedlich zusammen!
Meistens kommt es anders als geplant!

Ein herzliches Dankeschön an deren Paten!
Lenny: Fam. Kendlbacher
Mabel: Madlen Etschmayer
Willi: Silke Harb

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende
und bedanken uns für Eure Unterstützung!
Barbara und Thomas

Zu den Vorgeschichten:

Lenny ;https://www.auffangstation-zarfl.com/…/partnerin-f%C3%BCr-…/

Mabel: https://www.auffangstation-zarfl.com/…/die-letzten-zwei-wo…/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer hat ein Herz für ältere Katzen und schenkt ihnen ein Zuhause? Nähere Infos gibt es hier.