Amber, Peanut, Pepsi, Anna, Sindy und Marie wurden vergeben

Amber, Peanut, Pepsi und Sindy durften nach St. Radegund in ein neuerbautes Gehege ziehen. Durch die Vergebe dieser vier Meerschweinchen, haben wir wieder zwei ganz spezielle Menschen kennengelernt.

Familie P. kümmert sich um viele verschiedene Tiere und hat jedes einzelne ihrer Gehege liebevoll und äußerst grosszügig gestaltet. Vielen Dank Fam. P. für die Aufnahme von gleich vier Meerschweinchen, es tut gut Menschen wie euch zu begegnen!

 

Marie durfte kurzfristig zu einem verwitweten Rammler und in dessen Kaninchenzimmer nach Feldkirchen ziehen. Am selben Abend erfuhren wir, dass die beiden Kaninchen bereits eine Karotte miteinander teilen. Das freut uns natürlich sehr und wir bedanken uns bei Frau S. für die liebevolle Aufnahme von Marie.

 

Hans, unseren Kaninchenopa hätten wir beinahe doch noch vermitteln können, aber es kam leider anders. Frau C.B. eine erfahrene Kaninchenhalterin aus Tirol, suchte verzweifelt einen kastrierten Kaninchenbock ab zirka 8J. Da sich bei Hans der Tumor inzwischen zurückgezogen hatte, bot ich ihr Hans an. Sie war sofort bereit, Hans aufzunehmen und wollte ihn noch dieses Wochenende bei uns abholen. Zur Sicherheit veranlassten wir noch einmal eine Kotprobe, der Befund war negativ. Beim abhorchen, allerdings bemerkte der TA, dass das Herz von Hans unregelmäßig schlug und sich bereits Wasser auf der Lunge angesammelt hatte.

So konnten wir Hans natürlich nicht mehr vergeben. Jeglicher Stress sollte vermieden werden. Es hat anscheinend so sein müssen! Ohne die Interessentin, hätten wir Hans der uns ja quickfidel erschien nie durchchecken lassen. Hans bleibt nun bei uns und hat sogar dadurch in Frau C.B. eine Patin gefunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hermine (Mittwoch, 16 Januar 2013 04:44)

    Ach ja mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich die frohe Kunde vernommen, dass meine beiden Lieblings-Meeris vergeben wurden (Peanut und Pepsi).

    Aber es ist gut für die beiden, dass sie einen guten Platz gefunden haben (und ich kann fürs erste aufhören darüber nachzudenken, wie ich die Wohnung umräumen müsste, damit sich ein Meeri-Heim ausgehen würde).

    lg Hermi

  • #2

    Gaby (Donnerstag, 17 Januar 2013 04:29)

    Das mit dem lachenden und dem weinenden Auge kenn ich: Mir ging's mit Shane ähnlich.
    Aber sie hat ja auch einen Traumplatz bekommen!


News:

Christkind für Tierheimtiere - auch unsere Vierbeiner sind bei dieser Aktion dabei und würden sich über zahlreiche Geschenke freuen --> www.weihnachtsaktion.at

Helfen mit nur einem Klick! - Bitte vor dem Online-Einkauf auf diesen Link http://www.shopplusplus.at/auffangstation-zarfl klicken und wir erhalten eine Unterstützung damit wir helfen können. Vielen Dank!

Weihnachtsmarkt in Oberwölz am 16. und 17. Dezember 2017 - auch wir sind mit dabei.