Maximus wurde vermittelt

Maximus durfte zu einer gleichaltrigen Kaninchendame nach Bruck an der Mur. Vielen Dank an Fam. G. die Maximus so liebevoll aufgenommen haben. Bereits drei Tage später erfuhren wir, dass sich die beiden Kaninchen vom ersten Moment an prächtig verstanden haben.

Pipi die wir im August 2012 mit zehn Jahren aufgenommen haben, erkrankte bereits im Januar an einem Knochentumor. Bis vor kurzem war die betagte Kaninchendame aber soweit noch ganz agil. Erst jetzt bildeten sich anscheinend auch Metastasen in der Lunge. Schweren Herzens mussten wir heute am 24.03. 2013 die kleine alte Dame erlösen lassen, da sie akute Atemnot hatte. Leb wohl du kleine liebe Maus, schade dass du nicht länger bei uns sein konntest!

Kiki wurde am Anfang der Woche kastriert, leider biss sie sich nur kurze Zeit später die Fäden auf, so dass ich mit ihr umgehend erneut zum TA fahren musste. Nun hat der TA die Naht geklammert und ihr einen Trichter um den Hals gelegt. Kiki ist dementsprechend schlecht gelaunt, aber wir sind froh, dass es so glimpflich ausgegangen ist.

Dumbledore erlitt leider auch wieder einen Rückfall. Seine OP Wunde fing erneut zum eitern an, tägliches ausspülen sowie erneute Antibiotika gaben wurden wieder notwendig.

Auf drei unkastrierte zu verschenkende Meerschweinchenböcke wurde Gaby aufmerksam und bat uns um deren Aufnahme. Gaby holte die drei Böcke ab, brachte sie umgehend zum Tierarzt und die drei wurden von ihren Haarlingen befreit und kastriert. Das Trio steht in kürze zur Vergabe. Liebe Gaby, vielen herzlichen Dank für deinen Einsatz und dein Engagement sowie die Übernahme der Kosten einer Kastration!

Das kastrierte Kaninchenböcklein das wir am 15.03 von einer Amtstierarzt-Abnahme übernommen haben, entpuppte sich als fesche Kaninchendame!? So wurde aus Clemens, Clementine.

Eine Fledermaus in NOT wurde uns von einer sehr tierfreundlichen Familie aus dem Lachtal gemeldet. Ich holte das arme Ding umgehend ab. Mit ein wenig Wärme hat sich die Fledermaus schnell erholt und verschlang bereits am Abend gierig ihre dargebotene Mahlzeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Hermine (Montag, 25 März 2013 02:24)

    ;(
    Ach das ist ja traurig, das Pipi nicht länger die schöne Zeit bei euch genießen durfte. Aber ich bin euch sehr dankbar für euren Einsatz und dass ihr der süssen Oma noch einen schönen Lebensabend geboten habt.

    Danke
    Hermi

  • #2

    Gaby (Dienstag, 26 März 2013 03:22)

    Eigentlich hab ja nicht ich die 3 gefunden, sondern eine andere Bekannte von euch. Es war wohl einfach Bestimmung von oben, daß dieses liebe Trio nun doch noch den Weg zu euch gefunden hat - obwohl es bei der ersten Nachfrage bei der Vorbesitzerin leider zu spät gewesen ist.
    Jetzt haben alle drei tolle Zukunftsaussichten! Danke dir!


News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.