Gybsi ist vergeben

Gybsi durfte am Samstag zu sehr bemühten Tierfreunden und deren drei Kaninchendamen ziehen. Da das Gehege neu gebaut wurde und kein weiteres Böcklein vorhanden ist, sind wir guter Hoffnung, dass die VG dieses Mal klappen wird.

 

Bella kommt wieder retour. Lange haben es die Besitzer mit ihr versucht, aber die Streitigkeiten zwischen den beiden Kaninchendamen wurden immer heftiger. Nun ist Bella wieder in der Vergabe.

 

Toni unser Gnadenhof - Kater war seit Sonntag den 23.06 wie vom Erdboden verschwunden. All seine „Gebrechen“ hatten wir ja dank unserer Tierärztin gut im Griff. Nun hatte er seit einigen Tagen Probleme mit der einten Niere. Alle zwei bis drei Tage waren wir beim TA, nun war er plötzlich verschwunden. Wir befürchteten schon das schlimmste, suchten das ganze Gebiet mit unseren Hunden ab, erfolglos! Mit jedem Tag schwand die Hoffnung, dass Toni wieder auftauchen würde.

Nun gestern am Abend, es regnete bereits seit Stunden, schnellte er wie ein Blitz durch die Katzenklappe. Nass bis auf die Knochen und total ausgehungert! Volle sieben Tage war er weg. Er schnurrte, strich mir um die Beine und war sichtlich froh, wieder zuhause zu sein. Wo er nur gewesen sein mochte? Tom rubbelte ihn trocken und Kater Toni schlabberte genüsslich die warme Hühnersuppe die ich ihm in der Zwischenzeit aufwärmte. Danach verschlang er noch jede Menge Katzenfutter und rollte sich anschließend in seinem Körbchen zusammen.

Eine Abnahme vom Amtstierarzt steht uns bevor aus unserem Bezirk. Da wurden mehrere Kaninchen in einem dunklen Schuppen entdeckt, da bereits Tiere verendet waren (Hitze?)wurde der Amtstierarzt verständigt. Dieser handelte sofort, die ausländische Familie wollten die Auflagen nicht erfüllen, die Tiere werden abgenommen.

 

Weiteres haben wir zugesagt für ein Kaninchenpaar. Die beiden wurden auch entdeckt (Mitglied unseres Vereins)und leben voneinander getrennt, da der Bock nicht kastriert wurde in einem Kobel im Freien. Da die Kinder sowieso das Interesse an den Tieren verloren haben, wurden die beiden Renate übergeben. Renate ist so lieb und nimmt die beiden armen Kaninchen bei sich auf, bis bei uns ein Platz frei wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.