Abschied von Garfield

Gestern mussten wir unseren lieben Opi Garfield einschläfern lassen. Seine Nieren waren kurz vor dem Versagen und die Geschwüre im Mund bereits wieder nachgewachsen.

Wir trauern sehr um diesen Charakter starken leicht größenwahnsinnigen Kater, der sich in den acht Monaten in all unsere Herzen schlich. Mit seinem selbstbewussten und fordernden auftreten brachte er uns täglich zum staunen und lachen. Er fühlte sich vom ersten Tag an bei uns wohl und fügte sich problemlos in unsere große Gemeinschaft ein.

 

Wenn er etwas wollte, setzte er dies durch. So wollte er zum Beispiel gemeinsam mit den Hunden essen, anstatt zusammen mit den anderen Katzen im Katzenzimmer. Genauso wie er sich weigerte, aus dem Katzenwassernapf zu trinken, nein er wollte nur aus dem Hundewassernapf trinken. Was natürlich bei den Hunden für etwas Verwirrung sorgte. So mussten sich die drei Hunde schon einmal hinten anstellen, wenn Opi Garfield trank und er ließ sich alle Zeit der Welt. So hatte er mehrere Eigenheiten, die wir alle samt an ihm liebten!

 

Wir vermissen dich lieber Opi Garfield!

 

In LIEBE und DANKE für die schönen Monate.

Barbara und Tom + Zoo!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Simone (Mittwoch, 31 Juli 2013 06:44)

    Auch an dieser Stelle noch einmal mein aufrichtiges Beileid. :(

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.