Reinhard ist verstorben

Am 26.01.2014 übernahmen wir Reinhard zusammen mit seiner Partnerin Eva. Beide waren in einem vernachlässigten Zustand, besonders der arme Reinhard

Aufgrund seiner langen Nägel, konnte er wohl schon länger nicht mehr gehen. Die Füßchen waren wund und teilweise sogar offen.

 

Die Nägel wurden geschnitten, die Füßchen täglich eingeschmiert und schon bald flitzte er mit einer Freude im Gesicht durch das Gehege. Wie ein kleiner Wirbelwind, stets unterwegs, er hatte wohl so einiges zum nachholen.

 

Vor einer Woche bemerkten wir, dass er ruhiger wurde und er trank verhältnismäßig viel zu viel. Reinhard  wurde umgehend dem Tierarzt vorgestellt und der Befund war niederschmetternd. Die Niere war kurz vor dem versagen. Wir nahmen ihn wieder nachhause aber bereits am Freitag musste er wieder dem Tierarzt vorgestellt werden. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich und bereits einen Tag später bekamen wir die schlechte Nachricht, dass Reinhard in den frühen Morgenstunden verstorben sei. Eva war bei ihm, wir holten sie nachhause.

 

Reinhard hatte wohl nur eine kurze Zeit, wo er behütet und gut umsorgt wurde. Leb wohl, du arme Seele!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.