Fridolin und Demeter sind gestorben

Fridolin ist leider während der Kastration verstorben und auch Demeter hat uns gestern verlassen müssen.

Fridolin ist unglaublich schnell gewachsen! Mit dreieinhalb Wochen war er fast so groß, wie seine Mama. Leider ist er in der Narkose verstorben, Herzstillstand!! Wir konnten es kaum glauben, ein so großer und äußerlich kräftiger Bub. Es tut uns immer besonders weh, wenn ein gar so junges Tier sterben muss. Leb wohl, lieber Fridolin!


Demeter geb. 2009 wurde in einem Tierheim als trächtiges Weibchen angeboten! Eine engagierte Tierfreundin wurde auf das Inserat aufmerksam bat uns um deren Aufnahme und holte die Meerschweinchendame umgehend ab. Bereits bei unserem ersten Tierarztbesuch, stand fest. Demeter war nicht trächtig, sondern ihr umfangreiches Bäuchlein, stammt von einer riesigen Zyste! Die arme Maus wurde anscheinend zuvor, niemals einem Tierarzt vorgestellt. Leider schlugen alle Behandlungen fehl, auch eine OP kam infolge ihres schwachen Herzens nicht mehr in Frage. Seit Sonntagabend wurde sie immer ruhiger, gestern mussten wir Demeter erlösen lassen. Es grenzt an ein Wunder, dass Demeter überhaupt noch so lange gelebt hat! Leb wohl du lustige und zutrauliche Meerschweinchenomi, wir werden dich und deine kecke Art vermissen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.