Gisela Blümchen

Ein wenig untergegangen in all der Arbeit und dem Notfall mit Aron (siehe Auffangstation-Zarfl) ist der Tod von Gisela Blümchen.

Unser Freiheit-liebendes Huhn wurde leider letzte Woche in der Nacht von einem Fuchs (der gerade drei Junge aufzieht) geholt. Giesela Blümchen war ja nicht in den Stall zu bekommen. Alle anderen Hühner gingen am Abend selbständig in den Stall, aber nicht unsere starrköpfige Oma Gisela Blümchen. Am Anfang fingen wir sie noch ein und trugen sie in den Stall Aber sie regte sich immer mächtig auf und war kaum mehr zu beruhigen. Die darauf folgenden Tage, ließ sie sich natürlich nicht mehr einfangen flog auf den nächsten Baum und zeigte uns die lange Nase. Nach ein paar Monaten gaben wir auf, zu viel Stress für alle Beteiligten.
Seit drei Jahren flog sie zum schlafen nicht mehr hoch in den Baum, sondern schlief 1m unterhalb der Aussichtsplattform unseren Ziegen, aber immer noch zwei Meter über dem Boden.

Dies war wohl nicht hoch genug. Leb wohl, liebe Gisela Blümchen und vielen Dank für deine unzähligen leckeren Eier.

Gisela Blümchen wäre im August 8 Jahre alt geworden.
Auf dem Foto das braune Huhn.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.