Komm gut über die Regenbogenbrücke Micky

Micky verlor mit zehn Jahren noch sein zuhause, weil er den Besitzern einfach "zu Alt" geworden ist. Der arme Kerl sollte eingeschläfert werden, zum Glück kontaktierte der Tierarzt uns und bat um die Aufnahme des schüchternen Katers. Seit Oktober 2014 lebt er zusammen mit den anderen Katzen am Campingplatz und fühlt sich dort sichtlich wohl. Mit Menschen hat er nichts am Hut, diese mied er, wo er nur konnte. Wir begegnen Micky nur sehr selten zum fressen kam er aber regelmäßig.

Micky magerte zusehends ab und hielt seit einiger Zeit den Kopf schief. Etliche Versuche ihn mit der Lebendfalle einzufangen scheiterten. Gestern ist es uns endlich geglückt.
Leider zu spät. Micky wurde in Narkose geröntgt und ein großer Tumor wurde im Kopf auf der rechten Seite entdeckt. Wir liesen Micky nicht mehr au der Narkose erwachen. Arme verstoßene Seele, nicht einmal ein Jahr warst du bei uns!
Leb wohl!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gaby (Donnerstag, 24 September 2015 08:45)

    Mach's gut, lieber Micky!

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.