Otto ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen

Otto war ein lieber und zutraulicher Bub, der aber leider (da unkastriert) zwei Jahre lang in Einzelhaltung leben musste. Im Oktober wurde eine engagierte Tierfreundin auf ihn und seine beiden Leidgenossen aufmerksam und nur wenige Tage danach übernahmen wir das Trio. Diebeiden Buben wurden umgehend kastriert und schon bald konnten Othello und Gaby vermittelt werden.
Otto fühlte sich wohl bei uns und genoss seinen neu gewonnenen Auslauf und die endlich vorhandene Damen-Gesellschaft.
Leider währte sein Glück nicht all zu lange. Gestern mussten wir den lieben Kerl erlösen lassen.
Ein innoperabler böser Abszess hinter seiner Zunge hinderte ihn immer mehr am Fressen. So mussten wir den armen Kerl gestern erlösen lassen.
Leb wohl Otto, ein längeres Leben war dir leider nicht vergönnt.
Barbara und Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.