Peter wurde der Zahn gezogen

Bereits im September bemerkten wir eine Schwellung an der linken Backe, bei unserem Ziegenbock Peter.
Ein Abszess wurde diagnostiziert und wenn dieser Abszess aufgehen würde, wäre wieder alles in Ordnung.
Der angebliche Abszess ging zwar auf, aber es änderte sich nichts. Die Backe blieb geschwollen und auch das AB wirkte nicht so wie gewünscht.
Am Freitag wechselten wir den Tierarzt und fuhren zu Michael Kraft nach Murau. Dieser verfügte über ein Röntgengerät und nach zwei Röntgenbildern fanden wir den Übeltäter!
Ein gebrochener Zahn, der Peter in die Backe wuchs.
Wir machten einen OP Termin für Montag den 24.10. aus und gestern war es soweit.
Angst und bange war uns! Peter war ja schon 17 Jahre alt und Ziegen vertragen Narkosen nicht so ohne weiteres.
Tierarzt Kraft erkundigte sich ausgiebig (Ziegenklinik in der Schweiz ) und schon konnte es losgehen.
Es war nicht so einfach, der Zahn steckte ziemlich weit hinten und das Maul von Peter konnten wir nicht so weit aufsperren, wie es notwendig gewesen wäre.
Aber Tierarzt Kraft schaffte es, der Zahn konnte gezogen werden und Peter überlebte die Narkose!
Am späteren Nachmittag bettelte er bereits wieder um Futter!
Vielen, vielen herzlichen Dank an Michael Kraft Dipl. Tierarzt aus 8850 Murau für seinen engagierten Einsatz!
Vielen Dank auch an unseren Dauercampergast Gerhard, der sich so lieb um Peter nach der Narkose gekümmert hat!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.