Sid vom Pech verfolgt!!!!!!

Kurze Vorgeschichte:
Ende Mai 2016 wurde Sid bei einer Tierärztin abgegeben mit einem mehrfach gebrochenen Hinterbein. Ein Auto hatte ihn gar arg erwischt!

Ein komplizierter Bruch, die Halten wollte ihn aus Kostengründen und da er bereits 10 Jahre alt war, nicht mehr operieren lassen.
Wir wurden kontaktiert und sagten unsere Hilfe zu. Im Juni zog Sid bei uns ein und wir pflegten ihn mehrere Monate lang bis zu seiner Vergabe im Oktober.


Frau Ursula P. nahm ihn liebevoll auf und gab sich unendliche Mühe, Sid in ihre große Tierfamilie zu integrieren. Es war nicht leicht und Frau Ursula P. samt Familie gaben sich alle erdenklichen Mühen.
Endlich, nach mehreren Monaten! klappte es und Sid lebte wohlbehütet und geliebt in seiner neuen Familie.

 

Aber das Glück ist ja bekanntlich ein Vogerl und Sid wurde gestern wieder von einem Auto angefahren!!!

Manche Katzen lernen es anscheinend einfach nie! Sid kann man leider nicht einfach einsperren, er ist und bleibt ein Freigänger und er weiß seinen Kopf durch zu setzen.

Sid wird heute um 9:00 operiert werden.
Die Blase ist leicht in Mitleidenschaft gezogen worden aber das Bein hat es auch wieder erwischt.

 

Nun ist aber sein neues Frauchen gerade umgezogen, frisch geschieden und noch ein paar andere persönliche Dinge machen die Bezahlung der OP nicht gerade einfach.

Eine Ratenzahlung wurde ihr von der Tierklinik angeboten, wir würden ihr gerne finanziell ein wenig helfen.

 

Grobe Schätzung der OP-Kosten 500,00-600,00 Euro
Wer hilft mit?


Verwendungszweck: SID

Bankverbindung:
Raiffeisenbank Teufenbach
Kontoinhaber: Auffangstation Barbara Zarfl
IBAN:AT85 3845 2000 0301 2093 BIC: RZSTAT2G452


DANKE!!!!!


Barbara und Thomas mit Frau Ursula P. + Sid

News:

DRINGEND - Wir suchen ein warmes Plätzchen für eine Mutterkatze und ihre Tochter noch vor dem Winter! Wer hat ein großes Herz? Nähere Infos hier!

Kleintierkäfige/Gehege gehören nicht ins Kinderzimmer. Bitte liebe Eltern lest diesen Beitrag!