Katzennotfall in Oberwölz

Eine trächtige Katze lief in Oberwölz einer Familie zu und gebar umgehend zwei Babys in deren Gartenhütte.
Die Familie versorgt aber schon mehrere Katzen und möchte keine weiteren Katzen mehr dazu aufnehmen.
Nun wurde vor vier Tagen auch noch das einte Katzenbaby verletzt aufgefunden. Eine liebe Bekannte von uns, Monika W. setzte sich beherzt für die Katzen ein und kontaktierte uns umgehend. Wir sagten unsere Hilfe zu. Monika fuhr mit den Katzen zur Tierpraxis Scheifling, die Mutterkatze wurde kastriert.
Bei der Babykatze (Schildpatt) wurde festgestellt dass ihre Hüfte luxiert ist. Für einen genaueren Befund wird am Montag bei Dr. Kraft in Murau ein Röntgen gemacht. Inzwischen bekommt die Katze Schmerzmittel verabreicht.
Für die Mutterkatze, sie ist soweit zutraulich würden wir gerne noch vor dem Winter ein warmes Plätzchen suchen, ev. auch gerne zusammen mit ihrem schüchternen (schwarz/weiß) Nachwuchs.
Liebe Katzenfreunde. Bitte meldet euch, wenn ihr noch ein Plätzchen frei habt!
Wie es mit dem Schildpatt-Katzenbaby weitergeht werden wir euch nächste Woche berichten.

Vielen, vielen herzlichen Dank an Monika W. für ihr beherztes Eingreifen und die Fahrten zum Tierarzt!

Kontakt: camping@rothenfels.at
8832 Oberwölz

News:

Wer hat zu gegebener Zeit ein Herz für unsere aufopfernde Katzenmami Franziska?