Armer alter Kater

Schon seit Monaten streunte der alte Kater futtersuchend durch den Ort Scheifling.
Haut und Knochen war der arme Kerl bereits.
Überall wurde er verscheucht, keiner wollte ihn ins Haus lasse, nicht einmal gefüttert wurde er.

ER soll weg! Man konnte IHN nicht brauchen!

Unsere Tierärztin Doris Lassacher wurde auf das Schicksal des Katers aufmerksam und nahm ihn mit in die Praxis. Dort wurde er gepflegt, behandelt und kastriert.

Am 25.11. zog er bei uns ein.
Den Namen Ferdinand hat ihm seine Patin Hermine Bürger gegeben. Nun steht Ferdinand ein behütetes Leben bevor. In Zukunft hat er ein zuhause mit einem warmen Körbchen und einem vollen Futternapf sowie beste medizinische Betreuung.

Willkommen zuhause lieber Ferdinand !
Vielen Dank an Hermine Bürger für die Übernahme der Patenschaft von Ferdinand.
Barbara und Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer vermisst die kleine süße Maus oder möchte ihr (wenn sich der Besitzer nicht meldet) ein warmes Zuhause geben? Nähere Informationen hier.