Streunerkatze gemeldet

Eine Streunerkatze wurde uns aus der unteren Schütt von Frau Rosi M. gemeldet und gefragt, ob wir die Katze nicht abholen können. Die eigene Katze lebte wohlbehütet, aber eine zweite Katze könne „man nicht brauchen“.

Wir konnten nur anbieten: ...
Transporter und Lebendfalle zur Verfügung zu stellen, die Katze (da angeblich kein Auto vorhanden) abzuholen, zum Tierarzt zu führen und dach deren Kastration wieder zurück nach Oberwölz zurück zu führen. Dies geschah wie immer ehrenamtlich und in meiner eh schon etwas kargen Freizeit!
Es macht keinen Sinn eine scheue Streunerkatze die an einem Platz mit gefüttert wird, aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen.
1. Als Verein sind wir verpflichtet, Streunerkatzen wieder an ihrem gewohnten Ort frei zu lassen, nach deren Kastration.
2. Würden wir die Streunerkatze da weg holen, würde umgehend eine andere Streunerkatze nach kommen und deren Platz einnehmen!
Die Katze wurde mit der Lebendfalle eingefangen und umgehend kastriert, es war übrigens ein Weibchen und wieder am gewohnten Ort freigelassen.

Katzenfreunde aufgepasst!
Bitte unterstützt unsere KATZENHILFE https://www.auffangstation-zarfl.com/ka…/unsere-katzenhilfe/
mit einer Spende, nur so können wir auch in Zukunft dieses Angebot weiterhin aufrecht erhalten und weiteres Tierleid verhindern!
DANKE!
Verwendungszweck: Katzenhilfe
Raiffeisenbank Teufenbach
Kontoinhaber: Auffangstation Barbara Zarfl
IBAN:AT85 3845 2000 0301 2093
BIC: RZSTAT2G452

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer vermisst die kleine süße Maus oder möchte ihr (wenn sich der Besitzer nicht meldet) ein warmes Zuhause geben? Nähere Informationen hier.