Liebe Katzenfreunde!

Eigentlich kümmern wir uns hauptsächlich um Meerschweinchen und Kaninchen, aber eben auch immer wieder um herrenlose Katzen! Da wir am Land wohnen, vor allem um arme Streunerkatzen.

 

Die aus unserer Gemeinde / und Umgebungsgemeinden gemeldeten Katzen werden eingefangen, tierärztlich untersucht, behandelt, kastriert, gekennzeichnet und wieder an ihrem

Futterplatz ausgelassen.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns aus zeitlichen und finanziellen Gründen nur um Notfälle der Großgemeine Oberwölz kümmern können. Für Notfälle aus anderen Bundesländern ersuchen wir Sie, sich an die dort zuständigen Tierschutzvereine zu wenden.

 

Kastrationen Streunerkatzen 2016:

39 Katzen, davon waren 24 weibliche Tiere und 15 Kater / heuer haben wir insgesamt 75 (!!!) Katzen behandelt und kastriert

 

Liebe Katzenfreunde, bitte helft uns, damit wir uns auch weiterhin für diese besonders armen Katzen einsetzen können.

 

Auch Futterspenden sind jederzeit herzlich willkommen! Besonders Nassfutter ist in der kälteren Jahreszeit (wird warm serviert) immer eine willkommene Abwechslung!

 

Dankbar sind wir auch wenn sich jemand findet, der für eine (oder mehrere) nicht vermittelbare Katzen eine Patenschaft übernehmen würde; welche Tiere aktuell als Patentiere zur Verfügung stehen finden Sie hier!

 

Vielen herzlichen Dank!

 

Barbara und Thomas Zarfl

Nähere Informationen zu unserer Arbeit samt Bilder findet ihr hier.

 Hier ein paar Impressionen aus unserer Arbeit mit den armen Fellnasen

News:

Fragebogen für eine Bachelor-Thesis ausfüllen und gleichzeitig uns unterstützen! Wie das geht? Nähere Infos hier!

Kleintierkäfige/Gehege gehören nicht ins Kinderzimmer. Bitte liebe Eltern lest diesen Beitrag!