Liebe Katzenfreunde!

Eigentlich kümmern wir uns hauptsächlich um Meerschweinchen und Kaninchen, 

aber eben auch immer wieder um herrenlose Katzen! Da wir am Land wohnen, vor allem um arme Streunerkatzen.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns aus zeitlichen und finanziellen Gründen nur um Notfälle der Großgemeinde Oberwölz kümmern können. Für Notfälle aus anderen Gemeinden und  Bundesländern ersuchen wir Sie, sich an die dort zuständigen Tierschutzvereine zu wenden.

 

Kastrationen Streunerkatzen 2019:

52 Katzen, davon waren 32 weibliche Tiere und 20 Kater

 

Liebe Katzenfreunde, bitte helft uns, damit wir uns auch weiterhin für diese besonders armen Katzen einsetzen können.

 

Dankbar sind wir auch wenn sich jemand findet, der für eine (oder mehrere) nicht vermittelbare Katzen eine Patenschaft übernehmen würde; welche Tiere aktuell als Patentiere zur Verfügung stehen finden Sie hier!

 

Vielen herzlichen Dank!

 

Barbara und Thomas Zarfl

Landwirte aus Oberwölz aufgepasst!!!

 

Katzenkastrationsangebot für Landwirte

 

Die Mindestanzahl der zu kastrierenden Katzen: 4

(beschränkt auf 10 Katzen pro Landwirtschaft/Hof)

 

Katzentransporter (oder Lebendfallen) werden zur Verfügung gestellt und können nach telefonischer Absprache ausgeliehen werden.

 

Die Katzenkastrations-Aktion wird um eine Spende an unseren Verein durchgeführt.

 

Das Angebot kann aus finanziellen Gründen nur in begrenzter Anzahl und nur für Landwirte in Oberwölz, Oberwölz-Umgebung, Lachtal und Schönberg (Meldezettel erforderlich) durchgeführt werden.

 

Telefonische Information oder Anmeldung unter: 0664/14 125 14

 Hier ein paar Impressionen aus unserer Arbeit mit den armen Fellnasen

Katzen-Kastrationspflicht!

 

Seit 1.1.2005 gibt es in Österreich eine gesetzliche Kastrationspflicht für Katzen.

Jedes weibliche und jedes männliche Tier mit Freigang muss kastriert werden. Ausgenommen sind reine Wohnungskatzen und Katzen, die zur Zucht (Meldung von der BH muss vorhanden sein) verwendet werden.

Bis Anfang 2016 waren auch Katzen in "bäuerlicher Haltung" ausgenommen.

Diese Ausnahme wurde erfreulicherweise gestrichen. Ab Mitte 2016 besteht auch für diese Katzen eine Kastrationspflicht.

 

Bei nichteinhalten gibt es Strafen bis zu 3700,00!

News:

Bitte unterstützt uns in Zeiten der Krise mit Online-Shoppen im Zarfl's Schatzkisterl - WIR BRAUCHEN EUCH !!!

Unter Alltägliches haben wir verschiedene Rubriken zum Gustieren und Shoppen eingestellt.