Leb wohl Kevin!

Hier kurz die Links zur Vorgeschichte, für alle die unsere Seite neu abonniert haben.
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/04/kevin-wird-operi…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-kevin-10-03-…/
Auf den Tag genau 12 Wochen nach der Operation, mussten wir Kevin gestern erlösen lassen.
Seit Anfang Mai kämpften wir bereits, aber der Krebs ist richtiggehend explodiert. Nicht nur an Ohren und Nase, sondern inzwischen auch im Maul.  Die rechte Niere war, laut TA, nur noch verkümmert vorhanden.  Infusionen brachten nicht mehr die gewünschte Wirkung.  Am Sonntag in der Früh hat Kevin Blut erbrochen um 8:00 haben wir Kevin erlösen lassen.

Im Nachhinein kommen uns natürlich Zweifel. Was wäre gewesen, wenn wir Kevin nicht operieren hätten lassen? Eine OP ist natürlich immer denkbar schlecht in so einem Zustand (schlechte Nierenwerte + so ziemlich alle Katzen-Krankheiten die es gibt) und schwächt das Immunstem zusätzlich.

Andererseits hatte er Schmerzen, die Ohren waren ja teilweise nur noch eine einzige Wundfläche. Behandeln ließ er sich ja schon lange nicht mehr und hat schon zum jammern angefangen, wenn ich seine Ohren nur angeschaut habe.

Entscheidungen zu treffen sind immer schwer, wir hoffen, wir haben die richtig getroffen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Paten Jutta Preiner und Simone Schober.

Traurige Grüße
Barbara und Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.