Das einäugige Julchen hatte großes Glück

Eigentlich wollte ich Julchen gar nicht in die Vermittlung geben. Wir wissen aus Erfahrung, dass kein Interesse an einäugigen Tieren besteht.
Zwar beteuern so manche Tierfreunde, dass es sie nicht stört, wenn ein Tier nur ein Auge hat. Aber aufnehmen will man dann so ein Tier doch nicht. Da folgen gefühlte tausend Ausreden.
Warum ich sie eingestellt habe weiß ich nicht mehr, war wohl mehr ein Versehen in der schnellen Eile.
Kaum eingestellt meldete sich Kathrin, eine ganz spezielle Meerschweinchenfreundin. Wir konnten es kaum glauben.
Sie fuhr von Villach zu uns in die Auffangstation und nahm Julchen liebevoll auf. Leider klappte es nicht in der einten Gruppe und Julchen wurde gemoppt. Kathrin ist eine erfahrene Meerschweinchenhalterin und wusste sich zu helfen bzw. hatte auch einen Plan B. und setzte Julchen kurzerhand in die zweite Gruppe. Dort wurde Julchen sofort akzeptiert und
Aber die Vergabe von Julchen hat uns Mut gemacht und vielleicht hat ja doch noch das eine oder andere „Einäugerl“ Glück?
Die Katze Dalia sowie die Meerschweinchenböcke Gandalf, Gimmli und Rocky finden Sie unter unseren Paten-bzw. Gnadenhoftieren.
https://www.auffangstation-zarfl.com/wie-finanzieren-wir…/…/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

handgemachte Seifen für Weihnachten!

Entzückende Mickymaus-Seifen können Sie hier bestellen.

Exklusive Zirbenseifen können Sie hier bestellen.