Update Meerschweinchenbock und die vier Riesenkaninchen

Der kleine zerbissene Meerschweinchenbock durfte am Freitag endlich nach 10 Tagen stationären Aufenthalt beim Tierarzt nachhause.
Die tiefe Wunde am Rücken ist fast zur Gänze zugeheilt. Das Auge war leider nicht mehr zu retten.

 

Trude (Riesenkaninchen) hat leider das gleiche Problem wie Linda es hatte. Zum Glück nur bei einer Pfote. Aber trotz täglicher Behandlung bekommen wir den Eiter auch hier nicht unter Kontrolle.
Jutta hat eine endzündete Vorderpfote auch diese wird seit ihrer Übernahme Behandelt. Sissi hat massive Herz-Kreislaufprobleme auch da kämpfen wir um diese in den Griff zu bekommen.

Der fitteste ist der Kaninchenbube Flix, der versucht bereits seine ersten Sprünge im Gehege.

Die drei Riesendamen werden wir aus der Vermittlung nehmen.

 

Nicht auszudenken, wenn all diese pflege- und kostenintensiven Tiere nicht bei uns gelandet wäre!
Liebe Tierfreunde. Ohne Eure Unterstützung könnten wir uns nie in diesem Ausmaß um solche Tiere kümmern.
Vielen herzlichen Dank
Barbara und Thomas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

2 Katzenbabys suchen noch ein Zuhause bei absoluten Katzenkennern. Wer hat ein Herz für die Süßen? Nähere Informationen gibt's hier.

10 gute Gründe warum Sie ein Tier aus unserer Auffangstation erwerben sollten, anstatt es in einem Zooladen zu kaufen.