Traurige Realität ... ist ja nur ein Meerschweinchen

Selbst heute noch werden sogar in Tierheimen unkastrierte Böcke vergeben. Die neuen Halter werden grundlegend falsch informiert. Nehmt euch zwei Böcke, dann brauchen die nicht kastriert zu werden.
Bei den Inseraten steht: kann auf Wunsch vor der Vergabe kastriert werden. Augenauswischerei und einfach unseriös!!
Trächtige Weibchen werden vergeben mit dem Satz: Ihr könnt ja die Babys wieder zurückbringen.
Von Zooläden und dergleichen wollen wir hier gar nicht schreiben.
Aber leider gibt es noch immer kein Gesetzt, dass die Vergabe von unkastrierten Böcken untersagt.
Hunde und Katzen werden nur kastriert vergeben. Eine Selbstverständlichkeit in österreichischen Tierheimen.
Warum macht man bei den Meerschweinchen die Ausnahme?
Aus KOSTENGRÜNDEN wurde mir einmal gesagt.
Fast jedes Tierheim hat einen Tierarzt angestellt bzw. im Haus.
Die Kosten sind überschaubar und können vom Halter ohne weiteres verlangt werden. Genauso wie dies bei Hunden und Katzen auch gemacht wird.
Traurig, es hat sich in all den Jahren nichts getan bei der Meerschweinchenvergabe.
Ist ja nur ein Meerschweinchen.
www.auffangstation-zarfl.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer hat ein Herz für ältere Katzen und hat ein Platzerl für Tina? Nähere Infos gibt's hier.