Ein Blick hinter die Kulissen

Tiervermittlung - eine ständige Gradwanderung...

Vorab, wie funktioniert bei uns die Vermittlung der Tiere? Die meisten Anfragen die ich bearbeite beziehen sich auf Inserate von Willhaben, davon sind 50% der Anfragen "Noch da?", "Noch zu haben", "Kann ich ihn jetzt holen".
In jedem Inserat verweisen wir auf unsere Vergabebedingungen und was wir für eine Vermittlung benötigen und dennoch schaffen es nur die wenigsten gleich beim ersten Anlauf die grundlegenden Informationen zu schicken. Für mich hat es auch ein wenig mit dem Interesse an dem jeweiligen Tier zu tun. Welches Engagement kann ich von jemanden erwarten, der nicht mehr als 3 Worte schreiben will?

Hier sind die Informationen, die wir für eine Vermittlung benötigen:
* Vor- und Nachname
* Adresse
* Telefonnummer
* Geburtsdatum
* Kurze Beschreibung des zukünftigen Parntnertieres (dieses ist für uns wichtig, dass wir einschätzen können ob eine Vergesellschaftung funktionieren kann)
* Gibt es andere Tiere im Haushalt? Wenn ja, welche (es gibt Tiere, die andere Tierarten nicht ertragen, weil sie schlechte Erfahrungen etc. gemacht haben)
* Leben Kinder im Haushalt, wenn ja in welchem Alter (auch hier dient es dazu, da wir auch Tiere vermitteln, die mit Kindern in gewissem Alter nicht klar kommen)

Dazu noch 2-3- Fotos des Geheges.

Alle unserer Fragen haben einen sachlichen bzw. vertragsrechtlichen Hintergrund. Und dennoch bekomme ich oft Rückmeldungen wie "Ich sehe nicht ein, warum ich diese Fragen beantworten soll oder Fotos schicken. Seid doch froh, wenn ihr die Tiere los seid"

Natürlich wollen wir unsere Tiere weiter vermitteln und wir wollen auch niemanden schikanieren, aber wir müssen uns auch ein Bild von der zukünftigen Haltung machen. Das ist eine unserer Verpflichtungen als Verein. Da wir keine Hausbesuche machen (können) müssen wir uns ein Bild aufgrund von Informationen und Bildern machen.

Also auf "Noch da" folgt meine freundliche Nachfrage der oben genannten Infos. In ca. 75% der Fälle kommt keine Antwort mehr. In ca. 5-10% der Fälle werde ich beschimpft, wieso wir so zickig sind und die letzten 15-20% bemühen sich wirklich die Antworten zu schicken und Anmerkungen von uns in ihrer Haltung auch umzusetzen!

Viele liebe Grüße
Hermine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer hat ein Herz für ältere Katzen und hat ein Platzerl für Tina? Nähere Infos gibt's hier.