es kränkelt in der Auffangstation

Angefangen hat es mir Aron unserem blinden Kater am 14. Oktober. Seine Nieren wollten nicht mehr nun hat er es auch noch auf dem Herzen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wir dürfen noch gar nicht daran denken und genießen jeden Tag mit ihm.

 

Dalia unsere zweite blinde Katze hatte einen Rückfall und wieder starke Entzündungen im Maul. Eine weitere Therapie mit Interferon hat ihr geholfen, sie ist soweit wieder fit.

 

Flake der dritte blinde Kater im Bunde leidet wieder stark an Schnupfen, eben noch hatten wir diesen gut im Griff. Behandlung ist im Gange schlägt aber (noch) nicht so richtig an.

 

Schneeweißchen das Huhn ist verstorben, so lange haben wir gekämpft, sie hat es leider nicht geschafft.

 

Marc das Meerschweinchen und Kronprinz-Rudolf das Hängebauchschwein haben sich inzwischen auch soweit wieder erholt. Marc steht aber derzeit noch nicht zur Vergabe.

 

Und zu guter Letzt unser Hundebub Romeo. Nach seinem letzten epileptischen Anfall fiel er leider wieder in sein altes Verhaltensmuster (ängstlich und unsicher) zurück.

 

So sind wir seit Oktober wieder einmal mehrmals wöchentlich bei einem unserer Tierärzte. Vorzugsweise in der Nacht und/oder an Wochenenden und Feiertagen.

 

 

Zum Glück sind die anderen 61 Tiere wohlauf.😏

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer hat ein Herz für ältere Katzen und hat ein Platzerl für Tina? Nähere Infos gibt's hier.