Ein herzliches Dankeschön an Sandra K.

Ein offensichtlich hilfsbedürftiger Kater ist bereits am 6. April bei ihrem Hof aufgetaucht.

Sie hat nicht weggeschaut und uns den armen Kater prompt gemeldet UND brachte ihn umgehend zu unserer Tierärztin Mag. Barbara Peinhopf.

Dort wurde er für mehrere Tage stationär aufgenommen.

Er wurde mehrmals täglich infundiert, die unter Eiter stehenden Zähne wurden ihm gezogen, die Ohren wurden gesäubert und von den Ohrmilben befreit, er wurde entwurmt, gegen Schnupfen behandelt und zu guter Letzt kastriert.

Man kann sich gut vorstellen unter was für Schmerzen dieser bedauernswürdiger Kater gelitten hat!

Auf dem rechten Auge ist er erblindet, dies dürfte aber schon längere Zeit so sein.

 

Whiskey heisst er nun und kann so, hoffentlich noch ein paar schöne Monate genießen.

Tiere können sich nicht selber helfen, sie sind auf unsere Empathie und Hilfe angewiesen!

 

💖💖

Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf, dass wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein.

Arthur Schopenhauer, *1788 †1860 💖💖

 

Unser Verein übernimmt die Kosten.

Bitte helfen auch Sie uns, damit wir mit unseren KATZENHILFE solchen Katzen helfen können.

💵💵💵

Auffangstation Zarfl

Raiffeisenbank Teufenbach Bankstelle Oberwölz

IBAN AT45 3840 2000 0301 2093

Verwendungszweck: Katzenhilfe

 

Gespendet haben bis jetzt:

Ina Grabner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Spendenaufruf für Paulinchen - wer kann uns bei den Tierarztkosten ein wenig unterstützen? Die arme Maus musste operiert werden.