Arme alte Katze

Am 16.4. wurde uns diese alte heimatlose Katze gebracht.

Ihr Herrchen war schon vor Jahren verstorben. Eigentlich sollten sich die neuen Hausbesitzer um die Katze kümmern, aber dies funktionierte nicht lange. Bald war die Katze auf sich selber gestellt. Eine Tierfreundliche Nachbarin begann die Katze zu füttern.

Diese hat sich nun bei uns gemeldet. Die Katze käme zwar zum Fressen, hätte offensichtlich Hunger, ging zum Futter und wandte sich rapide wieder ab. Es wurde eine Boshaftigkeit der Nachbarn vermutet ev. mit einem Ultraschallgerät.

 

Wir sagten umgehend zu, die Katze zu übernehmen.

Am Donnerstagabend wurde sie uns gebracht.

Sie befindet sich nun bei unserer Tierärztin wo sie ein paar Tage stationär bleibt. Die Katze ist komplett dehydriert und bekommt nun täglich Infusionen. Vermutet wird eine Niereninsuffizienz im fortgeschrittenen Stadium.

Wir hoffen so sehr, dass sie es schafft. Sie könnte bei uns noch einen schönen Lebensabend verbringen!

Drückt uns mal wieder eure Daumen!

Danke an Hannelore E. fürs melden!

Barbara und Thomas

Diese Hilfe ist uns nur durch:https://www.auffangstation-zarfl.com/ka…/unsere-katzenhilfe/ möglich!

Danke für eure Unterstützung!

Auffangstation Zarfl

Raiffeisenbank Teufenbach Bankstelle Oberwölz

IBAN AT45 3840 2000 0301 2093

Verwendungszweck: Katzenhilfe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Spendenaufruf für Paulinchen - wer kann uns bei den Tierarztkosten ein wenig unterstützen? Die arme Maus musste operiert werden.