Verletztes Huhn aufgenommen

Gestern wurde uns Lena von einer besorgten Hühnerhalterin beim Tierarzt übergeben.

Die Henne wurde vom eigenen Hahn schwer verletzt und wäre wohl bald auch getötet worden von diesem.

Ein offener Nacken sowie zwei gebrochene Zehen. Die Brüche sind bereits alt und nicht mehr zu operieren. Der offene Nacken wird nun täglich mehrmals gereinigt und mit Honigsalbe versorgt. Dazu bekommt sie Metacam gegen die Schmerzen.

Lena lebt in Innenhaltung und wird, wenn alles gut verheilt ist in unsere Hühnergruppe (ohne Hahn!) integriert.

Es kann sein, das Lena auf Grund ihrer Sporen vom eigenen Hahn als Konkurrenten angesehen wurde und deshalb so über zu gerichtet worden ist.

Drückt uns eure Daumen, damit sich Lena schnell wieder erholt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News: