Leb wohl Hermine!

Gerade noch freuten wir uns, dass es mit Hermine endlich Berg auf ging.

Aber die Freude währte nicht lange. So schnell wie es ihr besser ging, so schnell ging es ihr wieder schlechter. Ein heftiger Schnupfen kam dazu, die Behandlungen schlugen alle samt nicht mehr an.

Ein aggressives und schnell wachsendes Osteosarkom im Kiefer, verkürzte ihr Leben drastisch!

Wir haben Hermine gestern einschläfern lassen.

Am 16.04. haben wir Hermine übernommen am 16.06. mussten wir sie gehen lassen.

Gerade mal zwei Monate, konnten wir dir noch ein zuhause geben.

Leb wohl liebe Hermine und grüsse uns unsere Lieben!

Ein herzliches Dankeschön an die Patin von Hermine:

Meike Huda

Sie hat uns nicht nur mit der Patenschaft von Hermine geholfen, sondern auch noch die ersten Behandlungskosten übernommen!

Vielen herzlichen Dank an die beiden Tierärzte:

Dipl-TA Mag Barbara Peinhopf und Dipl-TA Michael Kraft für all ihre Bemühungen rund um Hermine!

Danke an alle Spender, die es uns ermöglichten Hermine alle erdenklichen Behandlungen zu kommen zu lassen!

DANKE!!

Die ganze Geschichte von Hermine gibt es hier:

 

https://www.auffangstation-zarfl.com/…/…/19/arme-alte-katze/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0