Zugelaufener Hund in Niederwölz.

Chippen und REGISTRIEREN!

Gestern Nachmittag erreichte uns ein Anruf bezüglich eines zugelaufenen Yorkshire Terrier.

Da ich glaubte, den Hund zu kennen kontaktierte ich Silvia, die sich schon öfters eines freilaufenden Yorkshire Terriers in Niederwölz annahm. Leider handelte es sich aber nicht um den besagten Hund.

Silvia war aber so nett und kümmerte sich in weiterer Folge um den Hund und brachte ihn zur Tierpraxis Scheifling zu den Tierärzten Gerhard Schönauer und Doris Lassacher. Schnell war der Chipp ausgelesen und die Halter eruiert. Leider waren sie nicht umgehend telefonisch erreichbar aber schon bald konnten sie benachrichtigt werden und ihren Hund unversehrt in der Tierpraxis abholen.

Danke an Herrn H. aus Niederwölz für das melden!

Ein herzliches DANKESCHÖN an Silvia für ihren beherzten Einsatz und ihre Zeit!

Danke an die Tierpraxis Scheifling für die umgehende Aufnahme!

 

Liebe Tierhalter. Hier seht Ihr wieder einmal wie wichtig das Chippen UND das Registrieren ist. Leider haben wir immer wieder gefundene Tiere die zwar gechippt sind aber nicht registriert!

Wenn Sie ihr Tier beim Tierarzt chippen lassen, bitten Sie ihn ihr Tier umgehend registrieren zu lassen.

Sobald sie dieses Schreiben und die Pet-Card (siehe Foto) per Post erhalten, ist Ihr Tier auch wirklich registriert.

Wenn Sie dieses Schreiben und die Pet-Card nicht erhalten, wurde ihr Tier NICHT registriert!

Wenden Sie sich bitte umgehend an ihren Tierarzt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0