Update Kaninchennotfall Murau

Heute konnten ein Teil der Babykaninchen eingefangen werden
und entdeckten dabei eine Kaninchendame in einem fürchterlich verwahrlosten Zustand!

 

Mit viel Glück und dem engagierten Einsatz des 70jährigen Mannes, konnten wir gemeinsam 7 Babys einfangen.
Die Vorgeschichte finden Sie hier: https://www.auffangstation-zarfl.com/…/babykaninchen-unter…/

 

Sieben Babys konnten wir erfolgreich eingefangen, beendeten aber die Aktion, da sich die restlichen Babys in der Höhle verkrochen und sich nicht mehr blicken ließen.

Da sagte der Mann, seine Nachbarn unterhalb hätten gerne zwei weibliche Babys. Das eigene Kaninchen wäre schon alt und krank und müsste wohl „weggetan“ werden.
Mein Interesse war geweckt und ich wollte das Kaninchen sehen. Wir gingen zu seinen Nachbarn zwei Häuser weiter. Ein hochbetagtes Paar samt geistig behinderter Tochter empfing mich und zeigte mir ihr altes Kaninchen.

Das Kaninchen wolle sich nicht mehr bewegen, erklärten sie mir.

Schnell war klar warum es sich nicht bewegen wollte.
Ein Auge war herausgeeitert, das zweite verletzt. Die Hinterläufe waren beide offen, der After sowie das Geschlechtsteil ebenso.

Leider konnte ich ihnen nicht klar machen, warum und wodurch ihr Kaninchen krank ist. Alle drei konnten geistig den Grund nicht nachvollziehen. Sie hätten ja immer gut geschaut und die Tochter hätte viel mit ihm gespielt.
Hoffnungslos und einfach traurig.

Die Kaninchendame wird nun tierärztlich versorgt und wir setzten alles daran, dass auch sie noch ein schönes und schmerzfreies Leben führen darf.

Bitte liebe Kaninchenfreunde helft uns bitte mit Eurer Spende.


In diesem Fall werden ziemliche Kosten auf uns zu kommen, daher unsere BITTE!
Verwendungszweck: Kaninchennotfall Murau
Bankverbindung:
Raiffeisenbank Teufenbach
Kontoinhaber: Auffangstation Barbara Zarfl
IBAN: AT85 3845 2000 0301 2093

BIC: RZSTAT2G452

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer vermisst die kleine süße Maus oder möchte ihr (wenn sich der Besitzer nicht meldet) ein warmes Zuhause geben? Nähere Informationen hier.