Aufnahme von 7 armen Kaninchen aus Wien

Von der Kaninchen-Helpline wurden wir letzte Woche um Hilfe gebeten.
Sie hatten einen größeren Notfall mit schlussendlich 31 Kaninchen.

 

Angekündigt wurden ihnen ca. 25 Kaninchen in einer 1-Zimmer-Wohnung.
Schon im Stiegenhaus machte sich angeblich der starke Geruch bemerkbar. Die „Wohnung“ selbst glich eher einer Abstellkammer und darin tummelten sich 31 Kaninchen.

Mitten drin, der alte Mann, der es eigentlich gut gemeint hat, indem er ein im Keller herzlos abgestelltes Kaninchen aufnahm und ihm einen Freund schenken wollte.
Das Unglück nahm seinen Lauf: es waren gegengeschlechtliche Tiere und so begann freudig die Vermehrung.
Nach eigener Aussage und hilflos wie er ist, hat er sie „einfach leben lassen“. Es wurde kein einziges Nest oder kleine Babys gefunden. Es ist naheliegend, dass die frisch geborenen Jungen wohl nie eine Überlebenschance hatten. Das jüngste Kaninchen war ca. 4 Monate.

Um den kränklichsten und verletzten Kaninchen darunter die lange Autofahrt in die Steiermark zu ersparen, haben sich Christina und Bianca von der Kaninchenhelpline bereit erklärt, diese mitzunehmen um sie schnellstmöglich versorgen zu können.
Letztendlich wurden 4, augenscheinlich gesunde Rammler an das Tierheim weitergegeben (ob TQ oder Vösendorf ist bis dato noch unbekannt).
20 Kaninchen wurden vom Verein mitgenommen. Davon durften 6 bei einer befreundeten privaten Tierschützerin der Kaninchenhelpline untergebracht werden.
14 Kaninchen blieben bei der Kaninchenhelpline.

7 zu uns in die Auffangstation davon drei ev. trächtige Weibchen und 4 unkastrierte Rammler die am 15.6. alle samt kastriert werden.

Vielen Dank an das Team der Kaninchenhelpline für die flotte und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Alexandra Fischer!
Sie hatte zugesagt die Kaninchen von Wien zu uns in die Auffangstation zu bringen.
Samt Gatten und Kaninchen im Gepäck, brachte uns die engagierte Tierfreundin die sieben Kaninchen ins Lachtal!
Vielen Dank auch für die Futterspende an Karin.

📌Wir hoffen dem alten Mann wird von der zuständigen Stelle in Wien ebenso geholfen und dessen Wohnung gesäubert!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News:

Wer vermisst die kleine süße Maus oder möchte ihr (wenn sich der Besitzer nicht meldet) ein warmes Zuhause geben? Nähere Informationen hier.