Alltägliches - unser Blog

Liebe Tierfreunde,

 
wir werden versuchen, Euch ein wenig an unserer Arbeit teilhaben zu lassen. Angefangen haben wir damit im November 2010. Zur besseren Übersicht finden Sie ältere Artikel in unserem Archiv.

 

Viel Spaß beim Lesen und Durchstöbern unseres Blogs.
 

Herzliche Grüße

Barbara und Thomas Zarfl

Sa

15

Sep

2018

Ich melde mich zurück

Bestens erholt und wieder voller Tatendrang zurück vom Kurzurlaub.!
Ein herzliches Dankeschön an meinen Mann Tom der mir diese fünf Tage jedes Jahr im Herbst ermöglicht !
So nimmt er die ganze Arbeit in der Auffangstation und am Campingplatz auf sich, damit ich für ein paar Tage perfekt abschalten kann.
Kein Internet, kein Handy einfach himmlisch!
Genau so herzlich bedanken möchte ich mich bei Christina Koppendorfer, Gaby Mösslacher und Hermine Bürger.
Die drei Damen haben mit ihren bemerkenswerten und informativen Beiträgen unsere Seite auf Facebook und unser Alltägliches bereichert.
Danke, danke, danke!
Eure wieder voll motivierte Barbara

0 Kommentare

Fr

14

Sep

2018

Gedanken zum Thema Futter

Heute gibt es mal ein paar Gedanken und Anmerkungen zum Thema Futter.
Bitte eines vorweg - ich bin kein Spezialist was Meerschweinchen angeht. Überhaupt nicht. Ich bin im Moment auch noch sehr weit von meinem Traum von einer eigenen Schweinchenherde weg. Trotzdem versuche ich mich aber immer stückweise über das eine oder andere Thema der Schweinchenhaltung zu informieren. Das sollte man ja sowieso bevor sie einziehen.

Im Moment habe ich gerade das Thema Futter angeschnitten und hierbei sind mir wirklich lustige Parallelen zu den bereits bekannten Ernährungs-Do's meiner Katzen aufgefallen.

"Freie Fütterung"
Sowohl Katzen, als auch Meerschweinchen (bei uns zu Hause konnten das auch die Hunde) sind sehr wohl in der Lage selbst einzuschätzen wieviel sie fressen sollen bzw. müssen. Es braucht eigentlich keinen Menschen, der die Futtermengen auf zwei Portionen am Tag aufteilt, damit sich das arme Tier nicht überfrisst. Ein gesundes Tier kann selbst einschätzen was und wieviel es fressen muss.

"Giftpflanzen"
Natürlich ist man besorgt, dass das Haustier den geliebten Gummibaum anknabbert und dann im besten Fall nur Bauchschmerzen bekommt, im schlimmsten Fall aber ein Notfall daraus wird. Aber auch hier gilt: gesunde und richtig erzogene Tiere (also jene die nicht zu früh von Mama weg mussten, weil sie da noch besonders niedlich waren) wissen genau was sie fressen können und was nicht.

„Viel trinken“
Sowohl Katzen als auch Meerschweinchen nehmen den Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs über ihr Futter auf. Und hier kommt logischerweise der nächste Punkt ins Spiel

„Trockenfutter“
Aus Trockenfutter können unsere Schützlinge kein Wasser aufnehmen – damit es schön lange haltbar ist, für uns Menschen nicht unangenehm riecht und toll portionierbar ist, wird ihm beinahe alles an Wasser entzogen. Die Tiere fressen es also bis sie satt sind und trinken dann Wasser. Das sorgt dafür dass das Trockenfutter im Darm aufquillt, was ernsthafte Folgen haben kann (Magendehnung bis zur Ruptur).
Wer immer noch ein Fan von Trockenfutter ist: macht doch mal den Selbstversuch. Ernährt euch für ein paar Wochen nur von Knäckebrot. ;)

„Getreide“
Auch hier können sowohl Katzen, als auch Meerschweinchen kleine Mengen vertragen. Bei Meerschweinchen gibt es ein paar Dinge zu beachten, die man auf keinen Fall machen sollte. Bei Katzen kann man sich merken, dass sie das Getreide in geringsten Mengen zu sich nehmen – nämlich gerade Mal so viel wie ihre Beutetiere im Magen haben.

Kurz zusammengefasst möchte ich euch folgendes mit auf den Weg geben. Meine Beobachtung ist die folgende:
Je natürlicher das Futter aussieht, umso eher wird es geeignet sein. Wenn ihr also die Löwenzahnwurzel noch erkennt, dann ist es definitiv hochwertiger, als wenn es ein einheitlich geformtes Bommerl ist, wo der Löwenzahn nur auf der Inhaltsliste ersichtlich ist. Das ist sowieso etwas, das mich befremdet: warum verfüttert man etwas, das aussieht wie das was hinten rauskommt ;)

Falls ihr euch mehr in die Schweinchen-Ernährung einlesen wollt, kann ich euch folgende Seite empfehlen:
https://meerschweinchenwiese.de/…/futterregeln/futter-mythen

Bis zum nächsten Mal
Hermine

0 Kommentare

Do

13

Sep

2018

Meerschweinchen - Kleine Nager mit großem Platzbedürfnis

Merschweinchen sind zwar klein, dafür aber sehr bewegungsfreudige Tiere, für die ein Gegege eigentlich nie zu groß sein kann. Wer schon einmal das Vergnügen hatte, Meerschweinchen dabei zu beobachten, wenn sie los flitzen, fast wie Kaninchen Haken schlagen und gleichzeitig noch übermütige Luftsprünge dabei veranstalten (das sogenannte Popcornen), der wird mit etwas Hausverstand schnell merken, dass die gebräuchlichen, handelsüblichen Gitterkäfige diesen Tierchen niemals gerecht werden können.

Solche Behältnisse sind als artgerechter Lebensraum völlig ungeeignet - auch wenn ihnen im Zoohandel das Gegenteil gesagt wird. Auch Doppelstockkäfige, die zwar ein Mehr an Fläche bieten, sind nicht geeignet, weil sie keine Klettertiere sind wie z.B. Ratten.

Meerschweinchen brauchen für ein glückliches, artgerechtes Leben (immerhin ca. 5 - 8 Jahre) weitaus mehr Platz als die oftmals angegebenen 0,5 m² Mindestmaß pro Tier.

Man bedenke: Sogar ein großer Gitterkäfig mit einer Länge von 140 cm (u. ca. 70 cm Tiefe) bietet grade mal 1 m² u. würde demnach für 2 erwachsene Schweinchen grade so ausreichen.

Leider fristen auch heute immer noch unzählige Meeris ihr Leben in noch weitaus beengteren Verhältnissen von 1m-Käfigen oder noch kleiner!

Zum ordentlichen Toben und mal richtig Gas geben fehlt es so aber bei weitem an Platz. Das Schweinchen muss sich schon einbremsen, bevor es überhaupt richtig in Fahrt gekommen ist, wenn es nicht am gegenüberliegenden Gitter anstoßen will.

Eine Mindestlänge von 2 - 2,5m als sogenannte Rennstrecke auf einer Ebene sollten es schon sein.

Daher ist es besser (und auch meistens deutlich billiger), selber ein Gehege zu basteln. Es gibt auch ganz einfache, kostengünstige Lösungen, die man individuell der Wohnung anpassen kann u. die trotzdem ausreichend Lauffläche bieten und allemal schöner aussehen als Gitterkäfige. Wenn diese bereits vorhanden sind, lassen sie sich allerdings durchaus in ein Gehege integrieren (mit ständig offenem Gitter oder auch nur die Wannen).

Die oftmalige Aussage: "Mein(e) Meerschweinchen hocken aber sowieso nur im Häuschen, kommen höchstens zum Fressen heraus." kann so nicht gelten. Warum sollte sich ein Tier in einem kleinen Gitterkäfig ohne interessante Beschäftigungsmöglichkeit schon großartig bewegen? Es hat dort einfach keine ausreichenden Anreize und bleibt dann irgendwann resigniert am selben Platz hocken. Eine Tortur für diese neugierigen, liebenswerten kleinen Gesellen, ein Leben lang derart eingeschränkt in seinen Grundbedürfnissen zu verbringen.

Einige sehr empfehlenswerte Links zur allgemeinen, artgerechten Haltung, die man sich merken sollte.

www.sifle.de (witzig, unterhaltsam und nicht todernst geschrieben)

www.diebrain.de (nicht nur für Meerschweinchen, sondern auch andere Nagerarten)

www.meerschweinchen-ratgeber.de (unter Haltung finden sich Infos zu Klappgehege inkl. Bauanleitung)

www.ostseeschnuten.de

www.meerschweinchenberatung.at

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

12

Sep

2018

Gastbeitrag der Hundefrisörin

oder wie wichtig die Krallenpflege nicht nur bei Hunden, sondern auch Kaninchen, Meerschweinchen und Katzen ist.

 

Bei mir im Salon gehört zu jeder Pflege automatisch auch die Krallenkontrolle und das notwendige Kürzen der Krallen dazu.

 

Wie wichtig die regelmäßige Krallenkontrolle ist zeigt folgendes Bild (Quelle: https://teamschuleblog.wordpress.com/2016/10/12/krallenschneiden/)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Sep

2018

Gastbeitrag Hermine Bürger

Heute gibt es einen Gastbeitrag - und zwar möchte ich euch unsere letzten beiden Besuche in der Auffangstation näher bringen. Maximilian ist jetzt 2,5 Jahre und Benjamin knapp 14 Monate.

 

Zum ersten Mal gemeinsam haben die beiden heuer Ende Februar Barbara besucht. Zuerst Kaffee und Kuchen bei Barbara zu Hause, dann Campingplatz und dann noch ins Zarfl's Schatzkisterl.
Benjamin hat sich mit Aron angefreundet und nach einer Kaffeejause ging es ab zum Campingplatz, wo wir (damals noch) Max, Moritz, Heidi, Rudolf und Franz Ferdinand besuchten.

Dort dürfte es dann ca. folgendermaßen in seinem Kopf abgelaufen sein:"Oh - neue Tiere. Toll. Ei-Ei! Ei-Ei!
Hm des wird immer größer und größer. Und heeeeeeee des knabbert mi an. Hoppern! HILFE, die fressen mich! Mah und was ist das? A riesige Steckdose? Wääääh der schmiert seinen Rotz an mir ab. Bloß weg hier!"

 

Allerdings kamen wir nicht schnell genug aus dem Gehege heraus und die Ziegen nutzten ihre Chance - und büxten einfach aus. Mein Großer war davon ziemlich beeindruckt. Und seither hat "Alle meine Entchen" bei uns eine neue Strophe:
"Alle meine Ziegen, laufen auf die Straße, laufen auf die Straße. Machen sie das nochmal, gibt's was auf die Nase!"

 

Heuer im August waren wir dann zwei Tage als Gäste am Campingplatz und durften uns im Miet-Wohnwagen breit machen. Maximilian hat sich sehr gern auf dem Bänkchen vor dem Kaninchengehege breit gemacht und die Tiere beobachtet - und als einziger bemerkt, dass sich Lukas ins Gehege geschummelt hatte. An beiden Tagen war ein fixer Bestandteil, den er einforderte, dass wir Heidi besuchen und Gräser und Kräuter für die Kaninchen suchen. Benjamin hat sich gleich mit Kronprinz Rudolf und Franz Ferdinand angefreundet und die drei haben sich am Zaun täglich angegrunzt.

Und obwohl Heidi keine Kunststücke aufführte - außer ihm ein Stück Banane aus der Hand zu stibitzen, redet er heute noch von ihr und will sie immer wieder besuchen fahren.

Die für mich, als Elternteil wichtige Erkenntnis ist, dass auch relativ junge Kinder sehr gut damit klar kommen, wenn sie Tiere nicht ständig auf dem Arm herumtragen (oder am Hals herumzerren) können - solange man ihnen erklärt warum. Und das immer wieder. Durch die unbändige Neugier finden sie es trotz allem spannend einfach nur da zu sitzen und Tiere zu beobachten. (Alle unsere Schleich Ziegen heißen jetzt übrigens Heidi...)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Sep

2018

Schweinchen streck dich

Selbst ist das Schwein: Peggy (vormals Gabi) bedient sich selber, wenn es ihr beim Gras verteilen zu langsam geht!

0 Kommentare

Sa

08

Sep

2018

Update Kaninchendame

Glück gehabt!!!!!
Heute durften wir die arme Kaninchendame nachhause holen.
Acht Tage war sie stationär bei der Tierärztin unter gebracht.

Das eigentliche Übel war aber nicht das aus geronnene Auge, das entfernt werden musste, sondern eine 3cm. Große Wunde unterhalb in der sich bereits etliche Maden tummelten!!!

 

Insgesamt 4 Stunden wurde sie operiert und die Wunde von den Maden befreit! Ausnahmsweise ersparen wir euch heute Fotos von der OP. Es war einfach zu gruselig!
Ein Wahnsinn was unsere Tierärztin Barbara Peinhopf samt ihrer Assistentin Karin da geleistet haben.

Zum Glück ist sie bei uns gelandet!!!

Inzwischen ist alles schön verheilt, einem glücklichen Kaninchenleben steht bald nichts mehr im Wege!

Die Vorgeschichte gibt es hier:
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/aufnahme-von-zwei-m…/

0 Kommentare

Do

06

Sep

2018

Update Riesenkaninchen

Zwei sind verstorben, drei haben es geschafft!

Endlich, wir trauen es uns kaum zu schreiben, aber die Pfoten von Trude und Jutta (Paten Martina und Stefan Kammersberger) sind endlich frei von Eiter!
Die Löcher in beiden Vorderpfoten von Trude sind abgeheilt, die Entzündung ist weg!!!
Das Loch an der Hinterpfote von Jutta ist ebenso zugeheilt und die Entzündung ist auch weg!!

Sie können endlich hoppeln, ohne Schmerzen! Noch etwas zögerlich aber immer sicherer und schneller sind die beiden Damen nun im Gehege unterwegs.

 

Es war ein langer, langer Weg. Unzählige Fahrten zur Tierärztin. Intensivste Pflege unsererseits und die unserer stets überausbemühten Kleintierärztin Barbara Peinhopf UND ein neues Antibiotika machten dieses kleine Wunder möglich.

Flix (Pate Nick) hat langsam abgenommen und wenn alles gut geht, hat er Ende September ein neues zuhause bei einer lieben Bekannten von uns!

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei all unseren Spendern. Ohne Euch könnten wir uns nie in diesem Ausmaß um solche fast schon hoffnungslose Fälle kümmern.

 

Auffangstation Zarfl
Raiffeisenbank Teufenbach

Bankstelle Oberwölz
IBAN AT45 3840 2000 0301 2093

 

Hier die Vorgeschichte: https://www.auffangstation-zarfl.com/…/5-riesenkaninchen-i…/

0 Kommentare

Di

04

Sep

2018

Herrenloser Kater hat ein Zuhause gefunden!!!

Wir freuen uns sehr, das der Kater noch vor dem Winter ein behütetes zuhause gefunden hat.
Er heißt nun Rudi und fühlt sich sichtlich wohl im neuen zuhause.
Allerdings hat er bereits der Lebenshilfe wieder einen Besuch abgestattet. Nun, er wird sein neues zuhause sicher noch zu schätzen wissen, besonders im Winter!
Vielen herzlichen Dank an Fam. Fussi für die liebevolle Aufnahme und an Anja für die Vermittlung!

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

02

Sep

2018

Besuch von Petra, Anita und Thomas

Wir haben Besuch von der steirischen Pfotenhilfe bekommen!
http://www.steirische-pfotenhilfe.at/
Ein sehr engagierter Verein. Hilfe vor Ort, so macht Tierschutz im Ausland sinn!

Wir bedanken uns herzlich für euren Besuch und die mitgebrachten Futterspenden!
Da war für jede Nase etwas dabei.

So lernten Petra Roßkogler und Thomas Geissriger (Anita war schon bei uns) nicht nur die Auffangstation kennen, sondern auch noch den Campingplatz und unser Zarfl's Schatzkisterl.

Bei Kaffee und Kuchen machten wir es uns gemütlich und Eliot, Romeo und Aron standen wie immer im Mittelpunkt.

Wir hoffen, es hat euch gefallen und bedanken uns recht herzlich für die mitgebrachten Futterspenden.

Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

01

Sep

2018

ZUGELAUFEN am Campingplatz Rothenfels

in 8832 Oberwölz.
Zirka 5 Monate alte Katze.
Die Katze weint sehr und möchte wieder zurück nach hause!
Wer weiß, wohin sie gehört oder möchte ihr noch vor dem kalten Herbst ein warmes Plätzchen bieten?
Bitte teilen!
DANKE!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

31

Aug

2018

Aufnahme von zwei Meerschweinchendamen und einem armen Kaninchen

Die beiden Meerschweinchendamen sind ev. trächtig und können erst ab zirka Ende Oktober vergeben werden.
Mehr Infos gibt es in den entsprechenden Inseraten!
Vielen herzlichen Dank an Gaby für den Transport!!

 

Trotz Aufnahme - Stop für Kaninchen haben wir gestern noch dieses Kaninchen kurzfristig übernommen. Ihr Partner wurde von einem Marder getötet, die Kaninchendame war so nicht mehr sicher!
Das einte Auge war komplett zugeklebt, beim säubern stellte sich heraus, das das Auge wohl kaum mehr zu retten war. Alles voller Eiter, also ab zum Tierarzt!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

29

Aug

2018

Stefan und Lilli unsere beiden Katzenkinder sind zur Zeit beim Tierarzt!!

Derzeit kommt wirklich alles unnötige daher.
Ein Calicivirus hat die beiden übel erwischt, so dass sie stationär aufgenommen werden mussten.
Es hat wohl so sein sollen, dass wir die beiden Katzenkinder bis dato nicht vermitteln konnten!
Drückt bitte den beiden Katzenkindern die Daumen, dass sie es schaffen und bald wieder soweit gesund sind!
DANKE!

0 Kommentare

Di

28

Aug

2018

Der Kaninchennotfall vom 14. Juni macht uns ganz schön zu schaffen!

Wilma, Whitney, Wanda und Werner konnten ja vergeben werden.
Werner verstarb drei Wochen nach der Vermittlung. Er lag tot im Gehege ohne jegliche Vorzeichen.
Wanda erkrankte nur eine Woche nach deren Vermittlung an einem Schnupfen.
Wenzel, Willi und Willow wechseln sich beim Tierarzt ab. Heute der, morgen der übermorgen der andere und wieder von vorne.
Inzwischen schnupft Wenzel trotz Behandlung weiter.
Gesundheitlich sind diese drei Buben wohl ziemlich angeschlagen. So haben wir uns entschlossen das
die Kaninchenbuben bei uns in der Auffangstation bleiben, weil eine seriöse Vergabe aufgrund Ihres Allgemeinzustandes einfach so nicht mehr möglich ist.
Allerdings haben wir nun von den fünf Kaninchen- Gehege nur noch eines übrig für Vermittlungskaninchen!
Auch eine Vergesellschaftung von zwei Gruppen kommt derzeit nicht in Frage. Opa Hans (14J.) und Opa Fred (11J.) je in einer Gruppe, wollen wir keine VG mehr zumuten!
Zudem wollen wir die „Schnupfer“ nicht mit den anderen Kaninchen mischen.
Zurzeit stehen wir also an, was die Kaninchenaufnahme angeht. Von den ständigen Kosten wollen wir gar nicht reden.
Vielen Dank für euer Verständnis!

mehr lesen 0 Kommentare

So

26

Aug

2018

Besuch von Gudrun Weismann samt Partner

Frau Gudrun Weismann hat samt Partner ihr Patenhühnchen Rotkäppchen bei uns in der Auffangstation besucht!
Wir hoffen, es hat euch bei uns gefallen und ihr seid mit unserer Arbeit zufrieden. ;-)
Vielen Dank für euren Besuch und eure Unterstützung!
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

So

26

Aug

2018

Besuch von Hermine Bürger (InseratenTante

samt Gatten Martin und ihren beiden lieben Buben.
Das Quartett besuchte uns am Campingplatz Rothenfels und zuhause in unserer Auffangstation.
Lieber Martin, es hat uns sehr gefreut,
auch dich endlich kennen zu lernen!
Herzlichen Dank für euren Besuch und die mitgebrachten Spenden!
Liebe Grüße
Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Aug

2018

Der Kampf um die letzten Zentimeter

0 Kommentare

Do

23

Aug

2018

Die gute Nachricht ist einfach die bessere Nachricht!!!!

Anfang August kontaktierte uns das Ehepaar H. aus Oberwölz.
Eine sehr scheue Katze war samt ihrer vier Katzenkinder zugelaufen.
Da die Katze samt Nachwuchs auch nach mehreren Wochen zwar Futter annahmen aber sonst niemanden in die Nähe ließen, entschieden wir uns, die Katzen mit der Lebendfalle einzufangen.

 

Das engagierte Ehepaar, beide über 70 Jahre, nahm dies selbst in die Hand!
Sie holten bei uns die Falle ab, fingen die Katzen selbstständig ein, fuhren zum Tierarzt, ließen die eingefangenen Katzen dort, nahmen die leere Falle zurück und stellten diese erneut auf.

So fuhr das Ehepaar gleich mehrere male die Strecke Oberwölz-Pöls!
Zu guter letzt spendete das Ehepaar H. auch noch 20,00

RESEPEKT vor so viel Einsatzbereitschaft und Engagement!
Da könnte sich so mancher "Tierfreund" eine ganz dicke Scheibe abschneiden!

Die gesamten Kastrationskosten hat unser Verein übernommen!

Bitte helft uns auch weiterhin, damit wir unsere Katzenhilfe:
https://www.auffangstation-zarfl.com/ka…/unsere-katzenhilfe/
aufrecht erhalten können.
Auffangstation Zarfl
Raiffeisenbank Teufenbach Bankstelle Oberwölz
IBAN AT45 3840 2000 0301 2093
BIC RZSTAT2G402

VERWENDUNGSZWECK: Katzenhilfe

0 Kommentare

Mi

22

Aug

2018

Liebe Katzenfreunde!

Bei uns am Campingplatz Rothenfels leben einige Katzen.
Zutrauliche, auch etwas schüchterne und ein paar die den Kontakt zu Menschen komplett ablehnen.

Natürlich haben sie hier im Sommer ein tolles Leben in der freien Natur....
Aber der Winter ist lang und auch sie (die zutraulicheren) hätten gerne ein richtiges zuhause mit einem Körbchen in der warmen Stube und bemühten Katzenhaltern.

All diese Katzen brauchen unbedingt ihren geliebten Freigang wieder. Sie werden nicht in Wohnungshaltung vergeben!
Ansonsten sind sie unkompliziert und dankbar für jede Aufmerksamkeit.

Folgende Katzen suchen vor dem Winter noch einen Platz.
KURT
TIMMI
GARFIELD
LUKAS
TINA (kann ev. vergeben werden.. Vorkontrolle findet am kommenden Freitag statt!)

und natürlich unsere beiden inzwischen 14 Wochen alten Katzenkinder. 1 Bube und 1 rotes Mädchen.

Mehr Infos zu den Katzen im Inserat oder auf: https://www.auffangstation-zarfl.com/wie-finanzieren-wir…/…/

Bitte auch teilen!

Vielen herzlichen Dank für eure Mithilfe

mehr lesen 0 Kommentare

So

19

Aug

2018

Verletzter Kater bei der Lebenshilfe in Oberwölz zugelaufen

Wir wurden informiert und um Hilfe gebeten. Später erfuhren wir, das der Kater sich auch bei einer Familie unweit von dem Geschäft der Lebenshilfe aufhält.
Dies war sein ehemaliges zuhause, bis die Besitzer wegzogen sind und den Kater einfach zurück gelassen haben.
Johanna Z.die neuen Besitzer des Hauses haben aber schon Katzen, die den Kater aus seinem Revier immer wieder weg jagten.
Armer Kerl.
Johanna hat sich bereit erklärt den Kater zum Tierarzt zu bringen. Dort wurde die Wunde versorgt, und der Kater wurde gleich auch kastriert, entwurmt usw.

Ein herzliches Dankeschön an Johanna Z.

Vielleicht findet der arme Kerl ja noch ein endgültiges zuhause?

Wir suchen immer wieder für erwachsene Katzen ein endgültiges zuhause.
Sie haben fast keine Chance! Babykatzen wird der Vorzug gegeben!

Falls Sie einer erwachsenen Katze ein neues zuhause geben möchten, bitte melden Sie sich bei uns.
Alle Katzen sind bei der Vergabe kastriert, geimpft und getschippt.

Da unsere Katzen bereits Freigang gewöhnt sind, sollten sie diesen auf jeden Fall weiter haben.Auch sollten sie ins Haus dürfen oder wenigstens ein warmes und trockenes Plätzchen zur Verfügung haben.

Unsere Katzen werden gegen eine Spende /Kostenanteil an die Impfungen/Kastration vergeben.

https://www.auffangstation-zarfl.com/vermittlungstiere/

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

18

Aug

2018

Vermisster Hund in 8832 Oberwölz

Seit gestern am Nachmittag wird dieser Hund vermisst.
Sie ist weiblich und hört auf den Namen Shaki.
Bitte melden bei Familie Zizenbacher unter der Telefonnummer 0664 6365640

0 Kommentare

Mi

15

Aug

2018

Paula wünscht allen Freunden der Auffangstation einen wunderschönen Feiertag! Genießt den Tag!

0 Kommentare

Mi

15

Aug

2018

Spenden für die angeschossene Katze Bella!

275,00 Anteil der Rechnung konnte dank Spender gestern bezahlt werden!
Somit ist der Halterin Manuela P. sehr geholfen!!!

 

Vielen, vielen herzlichen Dank an:
17.7. Rissner Daniel
18.7. Cornelia Polatschek
18.7. Lerchbacher Kornelia
19.7. Meike Huda
20.7. Mag.Dr. Pilch Michaela
24.7. Hannelore Thurner & Freunde
25.7. Gamsjäger Herwig
27.7.Annemarie Nehmeth
= 275,00

Die Geschichte finden Sie hier:
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/hilfe-f%C3%BCr-ange…/

mehr lesen 1 Kommentare

Di

14

Aug

2018

Liebe BewerberInnen

Das Inserat von diesen beiden Babykatzen wurde über Tieranzeigen und Facebook an die 3000x aufgerufen!

„Anfragen bzw. Bewerbungen“ hatten ...wir drei!
Die erste bestand aus: Preis?
Die zweite aus: Noch da?
Die dritte: möchte habben

Versetzt Euch doch einmal in unsere Lage!
Wenn Ihr ein Tier vergeben müsst/wollt möchtet ihr doch sicher,
sofern ihr halbwegs verantwortungsbewusst seid, auch wissen wo euer Schützling in Zukunft leben wird!

Wir vergeben ein LEBEWESEN!
Kein Kühlschrank oder eine andere SACHE!

Es braucht uns niemand seine Lebensgeschichte zu erzählen, allzu privates interessiert uns auch nicht.

Wir hätten einfach gerne ein paar zusammenhängende Sätze, in denen uns kurz die Person und die zukünftige Haltung vorgestellt wird.

Dies müsste doch eigentlich für jeden Interessenten möglich sein. Oder?!

Danke für Euer Verständnis!
Barbara und Thomas Zarfl

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Aug

2018

Neuzugänge vom 03.08.

Zwei "Fressmaschinen" kein Foto ohne mampfen (ev. trächtig)
und ein Pflegefellchen, das bei uns bleibt!
Silke Harb hat die Patenschaft übernommen. Vielen herzlichen Dank!
Urkunde folgt, dauert noch ein wenig, bitte um etwas Geduld liebe Silke.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Aug

2018

Zum Weltkatzentag ...

möchten wir Euch nocheinmal unsere zwei hübschen Katzenweibchen vorstellen.
Die beiden suchen noch immer einen Platz mit späterem Freigang.
Wir freuen uns auf Eure Bewerbung unter: tiervermittlung.zarfl@gmail.com

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

08

Aug

2018

Max und Moritz konnten vermittelt werden

Da sich die zwei Ziegenbuben auch nach über einem Jahr nicht mit Oma Heidi anfreunden konnten, bzw. diese immer wieder mobbten, entschlossen wir uns die beiden Ziegenbuben weiter zu vermitteln!
Es viel uns nicht leicht, aber Oma Heidi litt sichtlich unter dieser rülpelhaften Gesellschaft.
Als Moritz sie dann auch noch so arg attackierte, das sich Oma Heidi direkt überschlug, war unser Entschluss gefasst.
Die beiden leben nun glücklich und zufrieden in der Untersteiermark.
Heidi ist wieder richtig aufgeblüht, endlich kann sie wieder auf ihrem geliebten Aussichtssteg liegen, in Ruhe fressen und die Sonne genießen.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn B. für die liebevolle Aufnahme und die Abholung vor Ort!!
Vielen Dank auch an kat rin für die Vermittlung.
Danke an Silke Harb für die Patenschaft bis zur Vergabe!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

04

Aug

2018

Meerschweinchen-Rettung

Ein herzliches DANKESCHÖN an Kathrin die vier arme Meerschweinchendamen in einer Anzeige entdeckte.
Sie wurden samt Käfig verschenkt. Schnell erklärte sich Kathrin bereit, die vier Meerschweinchendamen vor Ort abzuholen und von Villach zu uns in die Auffangstation zu bringen!!!
Leider wurde ihr vor Ort mitgeteilt, das ein Meerschweinchen verstorben sei.
Die drei Damen sind wohlbehalten bei uns angekommen. Eine davon ist ev. trächtig jedenfalls hat sie ein ziemliches Bäuchlein. Die viel zu langen Krallen wurden geschnitten, die Wunde bei der einten MS Dame behandelt.
Die Inserate werden bald eingestellt, jedoch warten wir die 65 Tage ab, falls das "verstorbene" Meerschweinchen doch ein unkastriertes Böcklein war.
Vielen Dank an Katharina für ihren tollen Einsatz und ihr Engagement, schließlich liegt Villach nicht gerade ums Eck!!!

mehr lesen 0 Kommentare

So

29

Jul

2018

Entenalarm im Pool

Eine Entenmutter mit ihren drei Töchtern legte gestern einen Zwischenstopp bei uns ein.
Das war ein Erlebnis besonders für unseren Hundebuben Romeo.
Am Abend flog die Truppe wieder weg.
Romeo lief noch mehrere Male zum Pool um nachzuschauen ob die Enten wieder vielleicht wieder zurückgekommen sind.
Leider nicht.....

mehr lesen 0 Kommentare

Do

26

Jul

2018

Kamele in Oberwölz

Gestern auf unserem Spaziergang entdeckt. Da haben unsere Hundebuben ganz schön geschaut!

Sie gehören zu einem Zirkus der zur Zeit in Oberwölz gastiert.
Ein imposanter Anblick diese Kamelherde, irgendwie passten sie optisch ganz gut in unsere hügelige Landschaft.

Wir konnten uns kaum satt sehen an diesen edlen Tieren.
Schade, dass es immer noch Zirkusse gibt die Tiere vorführen. Es geht doch auch anders.

Der berühmte Cirque du Soleil kommt beispielsweise ganz ohne Tiere aus und setzt stattdessen auf menschliche Akrobaten. Damit ist er erfolgreicher als die meisten Zirkusse mit Tieren.
So schön der Anblick der Kamele war, ein wenig Wehmut bleibt zurück.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kamele

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Jul

2018

Wolle gesucht

Wolle gesucht.
Liebe Tierfreunde.
Unsere SOCKENFEE aus Graz braucht wieder Nachschub, damit sie uns weiterhin die gut gehenden Socken stricken kann.Die Socken werden in unserem Geschäft : https://www.facebook.com/zarflsschatzkisterl/ verkauft, der gesamte Erlös geht an unseren Verein.

Wer also noch Wolle übrig hat, bitte sendet diese an:


Auffangstation Zarfl
Schönberg - Lachtal 238
8832 Oberwölz

Vielen herzlichen Dank

0 Kommentare

So

22

Jul

2018

Neuzugänge

Zwei Meerschweinchenböcke Rambo und Tommi und Piroschka eine 3J. Kaninchendame.
Wurden am Freitag kastriert.
Mehr Infos zu den beiden Böcken gibt es auf unserer Homepage unter: https://www.auffangstation-zarfl.com/vermittlungstiere/
Darf gerne auch geteilt werden. Vielen Dank.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

20

Jul

2018

Besuch von Familie Wessner

Fam. Wessner verbringt ihren Urlaub schon seit Jahren in Oberwölz im JUFA.
Seit sie unseren Campingplatz entdeckt haben besuchen sie uns während ihres Urlaubs täglich am Campingplatz und verwöhnen all unsere Tiere.
Dieses Jahr hat Lukas zum Geburtstag eine Patenschaft geschenkt bekommen. Sein Patenhuhn PIPPI wollte er natürlich gerne bei uns in der Auffangstation besuchen.
So besuchte uns Familie Wessner samt einer Freundin ihrer Töchter und Lukas konnte endlich sein Patenhuhn in die Arme schließen.
Vielen Dank für euren Besuch!
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Jul

2018

Besuch von Familie Angelo und Familie Fabian

Endlich war es soweit und die beiden Familien besuchten uns in der Auffangstation.
Geplant war der Besuch ja schon lange, man wollte ja seine Patentiere Maurice und Franziska endlich in natura sehen.
Nach einer Führung in der Auffangstation und einem stärkenden Kaffee fuhren wir gemeinsam nach Oberwölz. Zuerst statteten wir unserem Schatzkisterl einen Besuch ab. Dort deckte sich die beiden Frauen mit herrlich duftenden Rosenseifen ein.
Danach ging es zum Campingplatz Rothenfels.
Dort konnte Fam. Angelo endlich ihr Patenkaninchen Maurice begrüßen. Aber auch alle anderen Tiere wurden gestreichelt und verwöhnt.
Leider trafen wir Franziska nicht an. Katzen tauchen halt oft nicht zur gewünschten Zeit auf, wie wir uns dies wünschen. Nach dem Besuch wurde Franziska wieder bei der Lebenshilfe in Oberwölz gesichtet.

Überrascht haben uns die beiden Familien nicht nur mit einer großen Futterspende sondern auch noch mit einer beachtlichen Geldspende!

Wir konnten es kaum glauben, da freut sich unsere ansonsten stets etwas magersüchtige Tierschutz-Kasse!

Liebe Familie Angelo,
liebe Familie Fabian.
Herzlichen Dank für Euren Besuch und eure großartige Unterstützung.
Barbara und Thomas
mit Maurice und Franziska
+Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Di

17

Jul

2018

Hilfe für angeschossene Katze aus Krakau/Steiermark

Um Hilfe wurden wir von Frau Manuela P. aus Krakaudorf (ein paar Ortschaften weiter von Oberwölz) gebeten. Sie haben drei Kindern und nun wurde ihre Katze Bella angeschossen.
Anzeige gegen Unbekannt wurde bereits erstattet.

 

Das Bein von Bella konnte gerettet werden aber die OP war ziemlich aufwendig. Obwohl Dipl-TA Michael Kraft (Murau) wie immer preislich sehr entgegenkommend war, entstanden doch noch Kosten von etwas über 500,00

Wir würden Frau Manuela P. gerne bei den Kosten unterstützen.
Da unsere kleiner Verein aber selber finanziell immer wieder zu kämpfen hat, suchen wir diesbezüglich Spender die uns in diesem Fall unterstützen.

Wer hilft mit, damit der Betrag für Frau Manuela P. wenigstens halbiert werden kann?

 

Verwendungszweck: Katze BELLA
Auffangstation Zarfl
Raiffeisenbank Teufenbach Bankstelle Oberwölz
IBAN AT45 3840 2000 0301 2093
BIC RZSTAT2G402

Innigsten Dank!
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

16

Jul

2018

Silke und Michael auf Besuch

Besuch von Silke und Michael am Campingplatz und in der Auffangstation.
Vielen herzlichen Dank für euren Besuch, die mitgebrachten Spenden und den Transport von einem Kaninchen und zwei unkastrierten Meerschweinchen die zu uns in die Auffangstation sollten.Inserate folgen.

Leider gibt es keine weiteren Fotos. Zuerst Akku leer, dann Handy wieder einmal zuhause liegen gelassen hatte.

Vielen, vielen Dank!
Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Jul

2018

10 gute Gründe ein Tier aus unserer Auffangstation statt aus einem Zooladen zu holen

1. Wir beraten Sie schon im Vorhinein und sind nicht an einem schnellen Verkauf interessiert.


2. Das Wohl der Tiere liegt bei uns im Vordergrund.


3. Vergeben ist bei uns nicht: Aus dem Auge aus dem Sinn. Wir sind auch nachher für Sie da.


4. Unsere männlichen Tiere sind bei der Vergabe kastriert und haben die Kastrationsfrist hinter sich.


5. Bei uns werden zu 100% keine trächtigen Tiere vergeben.


6. Bei uns haben Sie Rückgaberecht, falls die Tiere nicht zusammen harmonieren.


7. Alle Neuankömmlinge werden von unserem Vertragstierarzt gründlich untersucht.


8. Bei uns haben Sie Garantie! Sollte das übernommene Tier innerhalb der ersten drei Wochen erkranken, übernehmen wir wenn gewünscht die vollen Behandlungskosten.


9. Mit einem Tier aus unserer Auffangstation unterstützen Sie kein Tierleid.


10. Die „Schutzgebühr“ bzw. der Kastrationskostenanteil wird erst nach einer positiv abgeschlossenen Vergesellschaftung fällig. Sie haben keinerlei Risiko!

 

Wir haben 2018 bis jetzt vergeben können:
Katzenbabys 6
Erwachsene Katzen 2
Meerschweinchen 46
Kaninchen 21

 

Vielleicht mögen sich ja hier ein paar Halter melden und ein Feedback abgeben.
So können Sie weitere zukünftige Tierfreunde animieren,
einem Tier aus unserer Auffangstation ein Zuhause zu geben.


Danke!

Barbara und Thomas Zarfl

1 Kommentare

So

15

Jul

2018

Christina und Julia auf Besuch

Vielen herzlichen Dank an Christina Koppendorfer und Julia Stern für ihren Besuch und die vielen mitgebrachten Spenden.
Ein herzliches Dankeschön an Familie Stern sowie Martin Koppendorfer für die mitgegebenen Sachen.
So wurden die Tiere wieder rundum mit Keksen und Streicheleinheiten verwöhnt.

Vielen Dank an Christina Koppendorfer auch für den Transport nach Graz der beiden Meerschweinchendamen Nora und Nina, den drei Meerschweinchenbuben Zeus, Shaun und Blizer, sowie dem Kaninchen Pauline die endlich in ein neues zuhause ziehen durfte.

Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

13

Jul

2018

Franz-Ferdinand

Am Mittwoch ging es Franz-Ferdinand (Pate Stefan Brunner) gar nicht gut.
Er wollte nicht so recht aufstehen und hatte auch keinen Appetit.Nur wiederwillig verliess er sein Strohbett.
Da es bis am späteren Nachmittag nicht besser wurde kontaktierte ich den Tierarzt. Um 20:30 kam Dr. Hannes Pfingstner. Leider war Franz-Ferdinand nicht sehr kooperativ und sein Freund Kronprinz -Rudolf (Paten Fam. Valoch) verteildigte ihn auch noch!

Es ist immer wieder berührend, wie sensibel Schweine doch agieren!

Franz-Ferdinand bekam zwei Spritzen die er sich unter leisem Protest verabreichen lies.
Bereits am nächsten Morgen ging es Franz-Ferdinand wieder gut. Er kam mir entgegen und hatte einen mord Appetit.

Vielen herzlichen Dank an Dr. Hannes Pfingstner für seine kompetente Hilfe!
Barbara und Thomas + Franz-Ferdinand

0 Kommentare

Do

12

Jul

2018

Oberwölzer Gemeindenachrichten

0 Kommentare

Mi

11

Jul

2018

Sissi ist unerwartet verstorben

Heute lag sie tot im Gehege. Gerade noch haben wir uns gefreut, dass sich die Kaninchen endlich mehr bewegen und das Gehege erkunden und nun dies!
Am 28.5. haben wir die insgesamt fünf Riesenkaninchen aus sehr schlechter Haltung übernommen.
Nur sechs Wochen später leben nur noch drei davon!
Deprimierend!
Der Befund (Pathohistologische Untersuchung) ist noch von der ersten verstorbenen Kaninchendame.
Vielen herzlichen Dank an Martina Kammersberger für die Patenschaft.

Leb wohl liebe Sissi, schade dass du nicht länger bei uns warst!
Barbara und Tom

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

09

Jul

2018

Fotoshooting mit acht entzückenden Babykaninchen

Mehr Infos zu den Kaninchen finden Sie auf unserer Vermittlungsseite hier.

Anfragen richten Sie bitte an tiervermittlung.zarfl@gmail.com und was alles in Ihrer Anfrage stehen soll, damit wir diese zügig und ohne Umwege bearbeiten können finden Sie hier.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Jul

2018

Abgemagerter schwarzer Kater gefunden

Am Samstag wurde uns von Frau Annemarie Kollmann eine magere und seit bereits einer Woche nach Futter bettelnde Katze gemeldet.

Der Kater ist bei der Firma Moser - Schaffer in Raiming 8832 Oberwölz (siehe Google Foto zur Orientierung) zugelaufen. Er ist sehr zutraulich aber äußerst mager.

 

Leider ist der Kater weder kastriert noch getschippt.
Wer vermisst den lieben Kerl?

Wir nehmen an, der Kater gehört zu einem der umliegenden Bauernhöfen.
Im Alter zwischen 8 und 10 Monaten kommen Kater in die Pubertät und sind zur Fortpflanzung fähig. Frei lebende Kater können grundsätzlich bereits früher geschlechtsreif werden.
In dieser Zeit werden, unter anderem auch wenn das Futterangebot zu knapp ist, die schwächeren Kater von der stärkeren vom Platz vertrieben. Diese jungen Burschen versuchen sich dann sich selbstständig durch zu schlagen bzw. eine neue Futterstelle zu suchen.

Wo wird er vermisst oder wer hat einen Platz für ihn?
Bitte auch teilen. Vielen Dank!
Derzeit befindet sich der Kater in unserer Auffangstation und wird am Montag kastriert.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

05

Jul

2018

Notfall mit 8 Babykaninchen

Schon vor vier Wochen wurden wir kontaktiert und um Hilfe gebeten. Ein Mann hatte eine ausgesetzte Kaninchendame aufgenommen. Zwei Wochen später war die Überraschung groß und er hatte er ungewollten Nachwuchs!

Ein Baby durfte bei der Mama und den anderen Kaninchen bleiben, die anderen haben wir gestern aufgenommen!
Vielen Dank an Mieke für den Transport!!!

 

Weiters werden diese Woche noch 5 Meerschweinchen und zwei Kaninchenböcke übernommen.
All diese Tiere sind natürlich unkastriert!

Auf unserer Warteliste stehen noch einige Kaninchen, aber unsere Auffangstation platzt aus allen Nähten!
Wir haben bis auf weiteres einen absoluten Aufnahmestop.

0 Kommentare

Do

05

Jul

2018

Insgesamt 5 Babykatzen warten auf ein neues Zuhause

Die Katzen werden vorzugsweise in ein Uuhause mit späterem Freigang vergeben.
Mädchen und Buben.
Sie sind in zirka einer (das kleinere in 2-3) Woche bereit in ihr neues Zuhause zu ziehen.
Gerne zu zweit oder zu einem bereits vorhandenen Gefährten.

 

Die Babys können auch gerne unverbindlich besucht werden.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter tiervermittlung.zarfl@gmail.com
Darf gerne auch geteilt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Jul

2018

Die guten Nachrichten sind einfach die besseren Nachrichten

Roland Renner samt Lebensgefährtin und Eltern übernahmen gestern aus unserer Auffangstation die 4er Bande.
Unsere 4er Babybande ( Babys von Franziska) https://www.auffangstation-zarfl.com/…/tr%C3%A4chtige-katz…/
konnten zusammen vermittelt werden.

 

Hr. Roland Renner samt Lebensgefährtin und Eltern übernahmen gestern die Babys.
Ein herzliches Dankeschön für die liebevolle Aufnahme der vier Babykatzen sowie die nette Spende!
Herzliche Grüße
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Jul

2018

So ein tolles Happy End

Natürlich freuen wir uns für jedes Tier das wir gut vermitteln konnten. Aber für Sabine –Julia kurz Bienchen freuen wir uns natürlich besonders!!!

Frau Tina Orti meldete sich umgehend, als sie von der armen ausgesetzten Meerschweinchendame gelesen hatte und wollte ihr ein behütetes zuhause geben. Nach sieben Wochen war es endlich soweit und Fam. Orti reiste aus Bad Sauerbrunn an um Bienchen ab zu holen!

Hier ein kurzer Bericht vom neuen zuhause:
Bienchen ist gut in ihrem Zuhause angekommen und nach 1.5 Stunden Ruhezeit hat die Vergesellschaftung super geklappt. Ist eine ganz friedliche Gruppe. Sie frisst auch schon brav mit den anderen. So eine süße Maus. Hat wirklich einen guten Appetit.
Sie ist einfach wunderbar. Wenn ich am Boden sitze klettert sie sogar auf mich und frisst auf mir. Sowas kenne ich gar nicht. Und sie ist ne echte Karrierefrau. Seit Samstag bei uns und schon Chefin der Bande. Danke für diese tolle Maus und für eure Arbeit und euren Einsatz. Ohne euch würde sie heute nicht mehr leben. Lg Betina

Wir sagen DANKE an alle Beteiligten
Barbara und Thomas

Zur Erinnerung:
https://www.auffangstation-zarfl.com/2018/05/11/ausgesetzt/

0 Kommentare

Mo

02

Jul

2018

Update Meerschweinchenbock und die vier Riesenkaninchen

Der kleine zerbissene Meerschweinchenbock durfte am Freitag endlich nach 10 Tagen stationären Aufenthalt beim Tierarzt nachhause.
Die tiefe Wunde am Rücken ist fast zur Gänze zugeheilt. Das Auge war leider nicht mehr zu retten.

 

Trude (Riesenkaninchen) hat leider das gleiche Problem wie Linda es hatte. Zum Glück nur bei einer Pfote. Aber trotz täglicher Behandlung bekommen wir den Eiter auch hier nicht unter Kontrolle.
Jutta hat eine endzündete Vorderpfote auch diese wird seit ihrer Übernahme Behandelt. Sissi hat massive Herz-Kreislaufprobleme auch da kämpfen wir um diese in den Griff zu bekommen.

Der fitteste ist der Kaninchenbube Flix, der versucht bereits seine ersten Sprünge im Gehege.

Die drei Riesendamen werden wir aus der Vermittlung nehmen.

 

Nicht auszudenken, wenn all diese pflege- und kostenintensiven Tiere nicht bei uns gelandet wäre!
Liebe Tierfreunde. Ohne Eure Unterstützung könnten wir uns nie in diesem Ausmaß um solche Tiere kümmern.
Vielen herzlichen Dank
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Jul

2018

Babykatze am 29. Juni in Oberwölz gefunden

Angeblich schon seit Tagen irrte die kleine zirka 5 Wochen alte Katze in der Siedlung Bromach bei der Hauptschule herum und weinte nach ihrer Mama.
Frau Glechner meldete die Babykatze bei uns in der Auffangstation. Beherzt fing Frau Sackl das kleine fauchende Ding zusammen mit ihren Kindern ein und übergab es uns.
Mieke brachte es umgehend zum Tierarzt wo es erstversorgt wurde.
Da das Baby bereits dehydriert war, wurde ihr eine Infusion verabreicht.Es wurde entwurmt und erhielt ein rundum Check.

Soweit ist es wieder munter und hat einen unbändigen Hunger.

Vielen herzlichen Dank an Frau Glechner für das melden der Babykatze und vielen Dank an Frau Sackl für das beherzte einfangen.
1000 Dank an Mieke für die Tierarztfahrt!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

30

Jun

2018

Almmarkt im Lachtal

Ein Tag mit Sonne, Wind und manchmal etwas Regen, aber natürlich auch mit einem Erlös!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

25

Jun

2018

Ein turbulentes Wochenende

Die Ziegen Moritz und Oma Heid erlitten (wohl durch zu viel Brot und Semmeln von Besuchern gefüttert!) eine Pansenazidose.
Zum Glück war unser neuer Tierarzt aus Oberwölz schnell vor Ort.
Dipl.TA Mag.Hannes Pfingster war sehr einfühlsam, hat sich Zeit genommen und unsere beiden Ziegen hervorragend behandelt.
Am Sonntag hat er sich nach dem Befinden der beiden Ziegen sogar telefonisch erkundigt!

Bereits am selben Abend ging es Moritz wieder gut. Oma Heidi brauchte noch etwas länger aber am Sonntag am Abend hat auch sie wieder zu fressen begonnen.
Ein herzliches Dankeschön an Dipl.TA Mag.Hannes Pfingster. In ihm haben wir hier vor Ort wieder einen kompetenten Tierarzt für unsere „größeren“ Tiere.

Von Samstag auf Sonntag erlitt unser Hundebub Romeo einen epileptischen Anfall. Er hatte zu viel Stress an diesem Tag, wir nehmen an dies war der Auslöser. Romeo ist sehr empfindlich und wir werden uns bemühen, Romeo so frei von Stress wie nur möglich zu halten.
Ein herzliches Dankeschön für die schnelle Hilfe am Sonntag an Dipl. TA Michael Kraft aus Murau. Schnell und äußerst kompetent wie immer.
Ein herzliches Dankeschön an Dipl. TA Michael Kraft aus Murau
Sehr schön, lebensrettend und heute nicht mehr selbstverständlich wenn Tierärzte Wochenenddienst haben und rund um die Uhr erreichbar sind!
Wir wissen dies zu schätzen!
DANKE!
Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

23

Jun

2018

5 Babykatzen suchen ein Zuhause

Für die insgesamt fünf Katzenbabys suchen wir nun dringend einen Platz.
Die Gartenhütte steht oberhalb der Landesstrasse. Sobald die Babys ihre ersten Ausflüge unternehmen, ist ihr Leben dort in höchster Gefahr!

Die Babykatzen sind bereits zutraulich, werden aber teilweise noch gegen die Augenentzündung behandelt.
Es wäre von Vorteil, wenn sich Katzenkenner melden würden, für die auch die weiter Behandlung (zirka 7-10 Tage) mit Augensalbe kein Problem darstellt!

Für die Babykatzen suchen wir ein zuhause mit späterer Freigangsmöglichkeit.
Die Babys werden nur zu zweit oder zu einer zirka gleichaltrigen Katze vergeben.
Zuhause sind die Babykatzen in 8832 Oberwölz und können dort nach Absprache gerne besucht werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

22

Jun

2018

Neuzugänge

Zwei Meerschweinchenböcke unkastriert und mit Bissverletzungen.
Dem kleineren fehlt ein Auge, beim grösseren Bock können wir das Auge mit dementsprechender Behandlung noch erhalten.

Vielen herzlichen Dank an Gaby für den Transport und das fotografieren. Obwohl die Fotos für die geplanten Inserate hätten wir uns ersparen können. Als Alexandra Enzl von den zwei armen Buben erfahren hat, hat sie sich sofort bereit erklärt, nicht nur einen Teil der Kastrations-und Behandlungskosten zu übernehmen, sondern den beiden Buben auch ein endgültiges zuhause zu geben!!!

Thor und Zeus, heißen die beiden Buben nun. Wer wer ist, muss Alexandra noch entscheiden.

Die grössere der beiden Buben durfte am nächsten Tag wieder nachhause, der kleinere Bube muss noch beim Tierarzt bleiben. Seine Wunde am Rücken ist recht tief und muss über längere Zeit behandelt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

22

Jun

2018

Lis Schwaiger besucht ihren Patenkater Garfield

Liebe Lis. Es hat mich sehr gefreut, dich endlich persönlich kennen zu lernen! Gerfield hat die Streicheleinheiten sichtlich genossen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Jun

2018

Aron - ein schönes Leben in der Dunkelheit

Aron wurde am 25.7.2015 von einem Gast am Campingplatz Rothenfels in Oberwölz gefunden.
Seine ganze Geschichte findet ihr in unserem Blog Archiv von 2015.

Ein ganzes Jahr haben wir um den kleinen tapferen Kerl gekämpft, es hat sich gelohnt!

Aron ist Blind aber schnell wie ein Pfitischpfeil. Am liebsten ist er zusammen mit den beiden Hundebuben (unter unserer Aufsicht) im Garten unterwegs. Da könnte er sich Stunden lang aufhalten.

Da wird jeder Baum beschnüffelt und gegebenenfalls markiert. Gras, Moos, Blumen, Erde alles wird genau untersucht.
Zielsicher geht er seine Wege.

Die Fotos sprechen für sich.
Erfreut euch am schönen Leben von Aron und dass er es geschafft hat.

Wir bedanken uns auch recht herzlich bei den beiden Patentanten: Sabine Lachner und Meike Huda.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

19

Jun

2018

Schwein gehabt

DANKE liebe Alexandra Enzl + Bussi von Trüffel

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

18

Jun

2018

Unnötiges Tierleid durch Dummheit und Ignoranz!

Letzten Donnerstag brachten Urlauber ein vermeintlich verwaistes Feldhasenbaby in unsere Auffangstation.

Unverständlich, dass erwachsene Menschen in der heutigen Zeit noch immer nicht wissen was zu tun ist, wenn sie ein Feldhasenbaby finden.

Jeder „Furz“ wird doch heute gegoogelt.
Gebe ich bei Google den entsprechenden Suchbegriff ein, kommen sofort die entsprechenden Seiten inklusive Tipps!

Aber nein, man muss es „retten“ und nimmt ihm so die Möglichkeit auf ein normales Leben bzw. auch seinen Tod in Kauf.

Wenn Sie bei ihrer Wanderung ein in der Wiese geducktes Feldhasenbaby entdecken, Hände weg!
Lassen Sie es bitte liegen und greifen sie es auch gar keinen Fall an!!!
Die Hasenmütter säugen die Babys nur zwei Mal täglich und kommen nur dazu zum Nest. Die Babys haben noch keinen Eigengeruch und sind daher vor Fressfeinden geschützt.

Zum Glück habe ich immer alles zuhause um ein Tierbaby zu versorgen. Also wurde es versorgt, Transport nach Graz wurde organisiert und am Samstag wurde das Feldhasenbaby nach Graz zu kleine Wildtiere in großer Not gebracht.

Vielen, vielen herzlichen Dank an Alexandra Enzl für den Transport
und an den Verein kleine Wildtiere in großer Not für die Aufnahme!

 


www.wildtiere-in-not.at
Der Verein ist 24Std erreichbar!!!
Speichert Euch bitte die Nummer in euer Mobiltelefon ein!
Der Verein kann Euch jederzeit mit wichtigen Infos weiterhelfen.
+43/650/6452535


Nur so kann unnötiges Tierleid verhindert werden!
DANKE.

Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

So

17

Jun

2018

Anabell und Pino beim Tauziehen

0 Kommentare

So

17

Jun

2018

Endlich, endlich besuchte uns Alexandra Enzl wieder einmal!

Mitgebracht hatte sie nicht nur ihre Freundin Anita samt Töchterchen, sondern ein ganzes Auto voll Futter-und Sachspenden.
Ein Wahnsinn, so viel Katzenfutter, da kommen wir eine Zeit lang aus. Frischfutter für die Kleintiere und natürlich Bananen für ihr Patenschweinchen Trüffel.

Liebste Alexandra. Es war schön dich wieder zu sehen! Fein, dass du es zu uns in die Auffangstation geschafft hast. Vielen, vielen herzlichen Dank für all deine Spenden und den Transport des Wild-Hasenbabys (Bericht folgt Montag).

Fühl dich noch einmal kräftig umarmt und wir freuen uns schon auf deinen Besuch im August!

Danke, danke, danke!
Barbara und Thomas + Zoo

Liebe Anita, es hat uns gefreut, dich und dein Töchterchen kennen zu lernen.
Vielen Dank für euren Besuch.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

15

Jun

2018

Gerhild Höller samt Mama auf Besuch in der Auffangstation

Frau Margit Perner hatte wieder jede Menge Flohmarktware für unser Geschäft. So hat sich Gerhild kurzerhand ins Auto gesetzt und uns die Ware gebracht.
Auch bei strömendem Regen liessen es sich die beiden Damen nicht nehmen Trüffel zu besuchen. Gerhild hatte ihm extra einen ganzen Kübel mit Früchten (Melone und Äpfel) in Mundgerechte Stücke geschnitten mitgebracht. Trüffel (Patin Alexandra Enzl) hat den Inhalt in kürzester Zeit weg geputzt.

Liebe Gerhild. Vielen Dank für deinen Besuch, das bringen der Ware und deine Futterspende!

Vielen Dank auch an Margit Perner für die Flohmarktware!

Liebe Grüße Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Do

14

Jun

2018

Aufnahme von 7 armen Kaninchen aus Wien

Von der Kaninchen-Helpline wurden wir letzte Woche um Hilfe gebeten.
Sie hatten einen größeren Notfall mit schlussendlich 31 Kaninchen.

 

Angekündigt wurden ihnen ca. 25 Kaninchen in einer 1-Zimmer-Wohnung.
Schon im Stiegenhaus machte sich angeblich der starke Geruch bemerkbar. Die „Wohnung“ selbst glich eher einer Abstellkammer und darin tummelten sich 31 Kaninchen.

Mitten drin, der alte Mann, der es eigentlich gut gemeint hat, indem er ein im Keller herzlos abgestelltes Kaninchen aufnahm und ihm einen Freund schenken wollte.
Das Unglück nahm seinen Lauf: es waren gegengeschlechtliche Tiere und so begann freudig die Vermehrung.
Nach eigener Aussage und hilflos wie er ist, hat er sie „einfach leben lassen“. Es wurde kein einziges Nest oder kleine Babys gefunden. Es ist naheliegend, dass die frisch geborenen Jungen wohl nie eine Überlebenschance hatten. Das jüngste Kaninchen war ca. 4 Monate.

Um den kränklichsten und verletzten Kaninchen darunter die lange Autofahrt in die Steiermark zu ersparen, haben sich Christina und Bianca von der Kaninchenhelpline bereit erklärt, diese mitzunehmen um sie schnellstmöglich versorgen zu können.
Letztendlich wurden 4, augenscheinlich gesunde Rammler an das Tierheim weitergegeben (ob TQ oder Vösendorf ist bis dato noch unbekannt).
20 Kaninchen wurden vom Verein mitgenommen. Davon durften 6 bei einer befreundeten privaten Tierschützerin der Kaninchenhelpline untergebracht werden.
14 Kaninchen blieben bei der Kaninchenhelpline.

7 zu uns in die Auffangstation davon drei ev. trächtige Weibchen und 4 unkastrierte Rammler die am 15.6. alle samt kastriert werden.

Vielen Dank an das Team der Kaninchenhelpline für die flotte und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Alexandra Fischer!
Sie hatte zugesagt die Kaninchen von Wien zu uns in die Auffangstation zu bringen.
Samt Gatten und Kaninchen im Gepäck, brachte uns die engagierte Tierfreundin die sieben Kaninchen ins Lachtal!
Vielen Dank auch für die Futterspende an Karin.

📌Wir hoffen dem alten Mann wird von der zuständigen Stelle in Wien ebenso geholfen und dessen Wohnung gesäubert!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Do

14

Jun

2018

Neue Öffnungszeiten in Zarfl's Schatzkisterl

Vielen herzlichen Dank an Mieke! Sie arbeitet ehrenamtlich und hat sich bereit erklärt zusätzlich weitere Öffnungszeiten hinzu zu fügen!
Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Mieke mit Barbara und Thomas Zarfl

mehr lesen 0 Kommentare

So

10

Jun

2018

Unsere Katzenhilfe

Zugelaufener Kater in der Vorstadt, angefahrene Katze in der Salchau, mehrere zugelaufene Katzen bei der Lebenshilfe Oberwölz, angefahrene Katze in Mainhartsdorf, verwaistes Katzenbaby in Schönberg, Mutterkatze mit Babys in Winklern gefunden usw. und so fort.

 

Wir, der Verein Auffangstation – Zarfl, haben umgehend geholfen. Die Katzen wurden kastriert und behandelt. Die angefahrene Katze von den bemühten Katzenhaltern wurde operiert und wir haben uns an den Operationskosten beteiligt.
Dies alles geht nur durch unsere Spender!

Ein wichtiger Teil ist unser Zarfl`s Schatzkisterl.
Durch die Einnahmen können wir solche Projekte noch besser bewältigen.
Mieke Steeman führt das Geschäft Zarfl’s Schatzkisterl in 8832 Oberwölz.

https://www.auffangstation-zarfl.com/…/zarfl-s-schatzkiste…/

Mieke arbeitet nicht nur ehrenamtlich im Geschäft sondern ist auch immer zur Stelle wenn sie gebraucht wird. Egal ob beim Weihnachtsmarkt, Ostermarkt oder sonstige Veranstaltungen, sie ist immer präsent.

Gerne helfen wir hier in Oberwölz was Katzen in Not anbelangt. Aber bitte liebe OBERWÖLZER helft auch uns!

Unterstützen Sie uns mit ihrem Einkauf (oder einer Spende) und helfen Sie uns, damit wir uns in Oberwölz noch effektiver für Tiere in Not einsetzten können.

 

Hier ein Dankeschön von der Halterin der angefahrenen Katze:

🐾🐾🐾Hallo.
Wie ich von Dr. Kraft erfahren habe zahlen sie zu der Op unserer Katze dazu. Und dafür möchte ich mich von ganzem ❤️ bei Ihnen bedanken. Die Katze Luna gehört meiner Tochter, und als sie überfahren wurde ist für sie eine Welt zusammen gebrochen. Und dann die schlimme Diagnose das sie ohne Op keine Überlebenschance hat, und da es uns nicht möglich war 500 Euro einfach mal so schnell aufzutreiben, musste ich meiner Tochter erklären das wir das Geld für die Op nicht haben und Luna einschläfern lassen müssen.
Ich war so froh und glücklich das Dr.Kraft gesagt hat wir schaffen das schon irgendwie mit dem bezahlen und das er sie operiert. Am Freitag durften wir Luna nach Hause holen und meine Tochter ist mega Happy und ich auch.
Wir werden mal bei ihnen vorbei kommen um uns persönlich zu bedanken. Aber ich wollte es vorab schon mal hier machen. Vielen vielen Dank. Lg 🐾🐾🐾

Vielen Dank auch an den Tierarzt Michael Kraft aus Murau, für seine Handlungsweise und das er uns preismäßig immer wieder sehr entgegen kommt.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

09

Jun

2018

Wenn man sich liebt,

genügt die kleinste Kiste.

0 Kommentare

Sa

09

Jun

2018

Henriette hatte Besuch

Eva Heit hat zusammen mit ihrer feschen Tochter ihr Patenhühnchen Henriette bei uns am Campingplatz besucht! Vielen Dank für euren Besuch!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

08

Jun

2018

Tolle Vergaberate

Ein absoluter Wahnsinn, wie viele Schützlinge wir in den letzten beiden Wochen an Top Plätze vergeben konnten!!!

Ein absoluter Rekord in den ganzen Jahren 😁

So haben wir heute den 08.06.2018 in der Vergabe gerade noch:
5 Meerschweinchen
5 Kaninchen (davon die vier Riesen)
2 Katzen
normalerweise haben wir zwischen 40 + 50 Tiere in der Vergabe.
Ein denkwürdiger Tag!

Ein herzliches Dankeschön an alle neuen Halter sowie an alle Tierfreunde die Interessenten an uns weiter verwiesen haben oder unsere Beiträge geteilt haben.
Danke!!!
Barbara und Thomas

0 Kommentare

Do

07

Jun

2018

Update Riesenkaninchen

Die drei Damen liegen immer zusammen, ein richtiger Hingucker dieses gewichtige Damentrio!

Gehoppelt wird, wenn dann nur im Zeitlupentempo. Die Muskulatur ist einfach noch viel zu schwach aber es wird irgendwann besser werden.
Die Augenentzündungen sind hartnäckig, aber die drei Damen lassen sich gut behandeln. Der Bube ist da leider weniger kooperativ.
Das Gemüse und die Früchte werden noch immer misstrauisch begutachtet. Sissi ist die mutigste und und probiert immer als erste.

Jutta ist noch immer Paten los. Vielleicht findet ja auch sie noch eine Patin oder Paten?
Hier die Infos dazu:https://www.auffangstation-zarfl.com/…/patenschaft-%C3%BCb…/

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

06

Jun

2018

Wir haben den Kampf um Linda verloren :(

Es tut uns unendlich leid.

Alle Bemühungen haben nichts geholfen, gestern am Abend nach genau 10 Wochen ist Linda an Multiorganversagen verstorben. Der Eiter zerfraß ihren Körper regelrecht, wir hatten keine Chance.
Sie war eine solche Kämpferin und hat jeden einzelnen Tag bei uns genossen. Ihre zwei „Adoptivkinder“ hegten und pflegten Linda und diese genoss es sichtlich. Gerne rekelte sie sich im weichen Stroh, lag an der Sonne und genoss Löwenzahn kauend ihr neues behütetes Leben.
Leider nur kurz!

Leb wohl, liebe Linda. Wir vermissen dich!
Barbara und Thomas
Tierarzt Dipl. TA Mag. Barbara Peinhopf
Tierarztgehilfin: Karin

Ein herzliches Dankeschön für all ihre unendlichen Bemühungen an Dipl. TA Mag. Barbara Peinhopf und
Tierarztgehilfin Karin
Ein inniges Dankeschön auch an alle Spender, die uns bei diesen ganzen Kosten rund um Linda unterstützt haben. Ohne Euch, wäre ein Einsatz in diesem Ausmaß gar nie möglich gewesen.
Vielen Dank an Karin Steininger für die Patenschaft!

0 Kommentare

Mi

06

Jun

2018

Übernahme Patenschaft

Ein cooles Dankeschöngeschenk von Nina Lindl an Nick!
Vielen herzlichen Dank!
Barbara und Thomas + Flix

0 Kommentare

Di

05

Jun

2018

Überaus fleißiger Gast am Campingplatz

Vielen herzlichen Dank an Christina Rauscher, Gast am Campingplatz Rothenfels Oberwölz.

Sie hat uns in kürzester Zeit 14 Paar Babypatscherln angefertigt. Eine wahre Künstlerin.
Jedes Paar ein Unikat angefertigt aus feinem Garn und edler Wolle.
Der gesamte Erlös aus dem Verkauf geht wie immer an unseren Verein.

Hier geht es zu unserem Zarfl`s Schatzkisterl:
https://www.facebook.com/zarflsschatzkisterl

 

Erworben werden können die Babypatscherln in unserem Geschäft in 8832 Oberwölz, Stadt 19 oder gerne auch online.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

04

Jun

2018

Zwei Neuzugänge

und wie unterschiedlich Tierfreunde so agieren.

 

Fall 1.
Einem Tierschutzverein für Hunde wird ein Käfig mit zwei Meerschweinchen vor die Türe gestellt. Die Obfrau versucht vergeblich die beiden Meerschweinchen bei einem Kleintierverein bzw. Tierheim unter zu bringen. Überall Käfighaltung und es wird kein Geheimnis daraus gemacht, dass die Tiere auch wieder in Käfighaltung abgegeben werden. Dies möchte Angelika auf jeden Fall vermeiden.
Durch Zufall findet sie unseren Verein. Wir sagen für die Aufnahme der beiden Meerschweinchen zu und die Angelika fährt samt Freundin und Meerschweinchen im Gepäck drei Stunden zu uns und drei Stunden wieder retour. Das wäre es ihr wert, lässt sie uns wissen. Sie will dass die Meerschweinchen gut aufgehoben sind und auch wieder in artgerechte Haltung abgegeben werden!

Unsere Hochachtung!
Vielen Dank an Angelika und ihre Freundin für all ihre Bemühungen.

Barbara und Thomas

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

03

Jun

2018

Update Katzenbabys

Die Augenentzündung wird bereits von Vera Steinbauer behandelt. Die Katzenbabys sind noch etwas schüchtern, aber das wird schon noch.
Es freut uns sehr, dass dies nicht bei uns nur gemeldet wurde, sondern Vera packt gleich kräftig mit an!
Toll vielen Dank.

0 Kommentare

Fr

01

Jun

2018

Heimatlose Katze

Vera Steinbauer hat uns gestern eine offensichtlich heimatlose Mutterkatze in Oberwölz gemeldet.

Sie hat im Garten einer Nachbarin (85J.) eine hungrige Mutterkatze mit fünf Babykatzen in deren Gartenhütte entdeckt.

Die Mutterkatze wird nun vor Ort gefüttert und zur gegebenen Zeit kastriert.
Für die Babys suchen wir ab zirka der achten Lebenswoche gute Plätze bzw. auch einen Pflegeplatz.
Die Gartenhütte liegt gleich oberhalb der Hauptstraße, auf dieser Straße werden leider immer wieder Katzen überfahren.
Also kein geeigneter Ort für Katzenbabys zum aufwachsen!

Ein herzliches Dankeschön an Vera Steinbauer die die Mutterkatze nun regelmäßig füttert und ein Auge auf die Babys hat!
Fotos folgen.

Bitte helft uns auch hier mit Babykatzenfutter am besten verträglich: http://www.zooplus.de/…/royal_c…/royal_canin_kitten_produkte
oder der Übernahme der Kastrationskosten.
Vielen herzlichen Dank!

0 Kommentare

Fr

01

Jun

2018

Danke für den Meerschweinchentransport

Vielen Dank an Klaudia Körner und Fam. Angelo für die gestrigen Transporte von insgesamt vier Meerschweinchen und der Übernachtungsmöglichkeit bei Klaudia Körner von Gaetano und seinen zukünftigen Meerschweinchendamen. Dies ist nicht selbstverständlich und wir wissen dies sehr zu schätzen! DANKE!!!

 

 

Transporte für Kaninchen und Meerschweinchen.
Liebe Tierfreunde, gerne organisieren wir Transporte für unsere Schützlinge wenn der Platz passt und die neuen Halter aus einem nachvollziehbaren Grund nicht zu uns in die Auffangstation fahren können.
Bitte bedenken Sie aber dass dies mit viel zusätzlichem Aufwand für uns verbunden ist!
Auch für die netten und hilfsbereiten Tierfreunde die so einen Transport übernehmen ist dies oft mit viel Zeit und Umwegen (erhöhtem Kraftstoffverbrauch) verbunden.
Manchmal ist auch noch ein Zwischenstopp oder eine Übernachtungsmöglichkeit notwendig.
Dies alles tun unsere engagierten Tierfreunde freiwillig und kostenlos!
Es wäre nett, wenn dies auch ein wenig gewürdigt würde!
DANKE!

Barbara und Thomas Zarfl

0 Kommentare

Do

31

Mai

2018

Wo ist unser Bärli?

Unser BÄRLI (Patin Hannelore Thurner) wird vermisst.
Spurlos ist unser Bärli von heute auf morgen verschwunden.
Alle Nachfragen und nachsuchen bleiben ergebnislos.
Er scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein.
So wie er aufgetaucht ist, ist er auch wieder verschwunden.
Unverständlich.

Bitte auch teilen, vielleicht ist er unbemerkt mit einem Auto mitgefahren.
Oder es hat ihn Jemand mitgenommen, weil er dachte Bärli ist heimatlos. In diesem Fall darf er natürlich gerne bleiben, nur wir möchten wissen wo er ist und das es ihm gut geht.

Bärli ist extrem anhänglich, geimpft, kastriert, getschippt und registriert.

Danke für eure Mithilfe!
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Mai

2018

Besuch von Hannelore, Elfi und Annemarie

Hannelore ist stets bemüht um unseren Verein und so sammelt sie immer wieder Futter-und Sachspenden.
Gestern besuchte sie uns und brachte ihre beiden Freundinnen Elfi und Annemarie mit.
Auch eine leckere Torte war mit im Gepäck so ersparte ich mir ausnahmsweise einmal das backen.

Vielen Dank auch für die vielen Bücher von Sandra aus Lamprechtshausen!

 

Liebe Hannelore. Vielen herzlichen Dank für alles was du für unseren verein und unsere Schützlinge tust!
Barbara und Thomas + Zoo

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Mai

2018

Übernahme Patenschaft

Vielen Dank an Martina und Stefan Kammersberger für die Übernahme der Patenschaften von Sissi und Trude!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Mai

2018

Wir können es noch gar nicht fassen

Eine der Kaninchendamen ist gestern am Abend noch verstorben. Sie war zwar in einem miserablen Gesundheitszustand und auch bei ihr, standen wie bei Linda alle vier Füße unter Eiter, aber wir hatten schon schlimmeres gesehen in unserer Auffangstation.

Tom war gerade beim Wasser geben, da lag die Kaninchendame auf der Seite als ein kurzes Zucken durch ihr Körper ging und sie war Tod!
Es tut uns unendlich leid! Sie hatte keine Chance auf ein schönes und behütetes Leben.
Wir werden sie obduzieren lassen, damit wir dementsprechend vorgehen können.

Der Bub hat die Kastration gut überstanden zum Glück!
Die vier Kaninchen sind alle samt stark übergewichtig und haben alle eine Augenentzündung.
Die verklebten Afterregion wurde bei allen gesäubert und mussten da so stark mit Kot verklebt waren, geschert werden.

Vielen Dank an unsere Tierärztin und ihrer Gehilfin für ihre unendliche Geduld und ihren Einsatz.

Leb wohl du arme Seele!
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Mai

2018

5 Riesenkaninchen in Not

Gezüchtet für den Verzehr wurde mit diesen fünf „Fleischkaninchen“ von einer Katzenliebhaberin aus dem Bezirk Bruck- Mürzzuschlag.
Inzwischen ist die Halterin dement geworden und die Tochter wollte die fünf Kaninchen weg haben.
Eine Tierfreundin ist auf das Schicksal aufmerksam geworden und brachte uns gestern die Kaninchen Vier Damen und ein unkastrierter Bube.
Angeblich sind die Kaninchen zwischen 3 und 5 Jahre alt. Nun, dies ist eine Angabe mit der wir so nichts anfangen können.
Riesenkaninchen werden höchstens 5-6 Jahre alt und bei der Haltung (Kobelhaltung und gefüttert mit Semmeln) aus der sie kommen wahrscheinlich nicht einmal so alt.
Aber es hat sich ja schon so manches Tier prächtig erholt bei uns und einige haben ein bereits biblisches Alter erreicht. So sind wir wie immer optimistisch, dass auch diese fünf noch ein paar Jährchen vor sich haben.
Heute werden die fünf dem Tierarzt vorgestellt und der Bube kastriert.
Die Fünfergruppe wird langsam auf getreidefreies Futter umgestellt, sowie Grün-und Frischfutter.
Bald werden sie auch genug Platz und demzufolge Bewegung haben.
Da wir hoffnungslose Optimisten sind, werden wir natürlich auch für diese Kaninchen zur gegebenen Zeit ein zuhause suchen.
Ansonsten bleiben sie hier bei uns.
Wer uns unterstützen mag mit einer Patenschaft bis zur Vergabe bitte gerne!

Für zwei Kaninchen haben Martina und Stefan Kammersberger bereits die Patenschaft übernommen.

Drei wären noch Paten los.
Liebe Grüße und vielen Dank
Barbara und Thomas

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

26

Mai

2018

Update Linda 26.05.2018

Kaum glauben wir es passt, eitert eine der beiden Wunden wieder nach.

Ein kleiner Lichtblick. Zwei Läufe sind zum Glück komplett verheilt!

 

Morgen am 27.5. ist es genau zwei Monate her, als wir auf die arme verwahrloste Linda aufmerksam wurden und sie mit in unsere Auffangstation genommen haben.
Wenn Linda nicht eine solche Lebensfreude hätte, hätten wir denke ich schon lange aufgegeben. Aber Linda kämpft hat einen unbändigen Lebenswillen ständig Appetit und so kämpfen wir mit.

Die unzähligen Stunden die sich unsere Tierärztin Mag.Barbara Peinhopf samt Tierarztassistentin Karin für Linda eingesetzt haben könnten wir so, gar nie mehr bezahlen. Ganz zu schweigen von den Tagen bis Wochenlangen stationären Aufenthalten.

Zwischendurch hat sich Linda auch noch den Mittelfußknochen gebrochen die wilde Hummel. Der Eiter konnte da das Bein geschwollen war so eine Zeit lang nicht abfließen.
Erst gestern floss endlich eine größere Menge Eiter ab. Und so hoffen wir halt wieder erneut auf ein Wunder!
Nach der Behandlung hoppelt Linda in Windeseile zu ihrem Futter. Mapf kau mümmel die Welt ist wieder in Ordnung!
Ach Linda. Wir wünschen uns so sehr, dass du irgendwann ganz normales Leben führen kannst.
Wir alle haben dich so sehr in unser Herz geschlossen mit deiner Lebensfreude und deinem Frohmut!

Bitte drückt Linda fest eure Daumen!

Alle Updates zu Linda:

Https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-linda-13-05-…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/kleines-update-lind…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-linda-14-04-…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-linda-patin-…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-kaninchennot…/
https://www.auffangstation-zarfl.com/2018/…/28/ein-wahnsinn/

Wie alles begann mit Linda:
https://www.auffangstation-zarfl.com/…/update-kaninchennot…/

So ein Theater um ein Kaninchen, mussten wir uns schon von "Tierfreunden" anhören.
Liebe "Tierfreunde".
Für uns sind alle Tiere gleich, wir kämpfen für jedes Tier gleich. Egal ob Katze, Hund, Kaninchen, Meerschweinchen, Ziege, Schwein oder Huhn.
Solange eine reelle Chance da ist, nutzen wir diese!

Danke an Karin für die aktuellen Fotos!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Mai

2018

Was für ein tolles Geburtstagsgeschenk

Als Geburtstagsgeschenk hat Lukas eine Patenschaft bekommen. war das nicht eine tolle Idee! Vielen herzlichen Dank!

1 Kommentare

Do

24

Mai

2018

DANKESCHÖN!

Ein herzliches Dankeschön an Mieke ( vorne rechts 😉 )!

Mieke führt unser Geschäft Zarfl’s Schatzkisterl in 8832 Oberwölz.

Mieke arbeitet nicht nur ehrenamtlich im Geschäft sondern ist auch immer zur Stelle wenn sie gebraucht wird. Egal ob beim Weihnachtsmarkt, Ostermarkt oder sonstige Veranstaltungen, sie ist immer präsent.

Auch wenn eine Katze (oder anderes Tier) in Not ist und ich kann gerade nicht weg, setzt sie sich in ihr Auto und ist umgehend vor Ort.

Eine dringende Tierarztfahrt steht an, ich bin verhindert, Mieke übernimmt die Fahrt sofort.

Desweiteren ist sie eine begnadete Dekorateurin. Sie gestaltet die Schaufenster von Zarfl´s Schatzkisterl stimmungsvoll, harmonisch und klar. Durch ihre gekonnte Dekoration schafft sie Blickfänge und rückt unsere Produckte ins beste Licht.

Mieke macht sich ständig Gedanken über das Geschäft und unseren Verein. Sie bringt neue Ideen mit und setzt diese auch gekonnt um.

...und nicht zu vergessen ist sie ja auch unsere Seifenfee. Wir machen gemeinsam unsere tollen und herrlich duftenden Seifen.

Es wäre wünschenswert, wenn es mehr Menschen wie Mieke geben würde.

Liebe Mieke.
Wir und unsere Schützlinge danken dir von Herzen.
Barbara und Thomas

0 Kommentare

Do

24

Mai

2018

Transport gesucht

UPDATE 10:48
Transport gefunden!!! Klaudia K. wird den Transport übernehmen. 1000 Dank!!!!

 

Leider haben wir wieder einmal schlechte Erfahrungen gemacht in dem wir ein Tier (Meerschweinchenbock kastriert) vergeben haben, wo wir einen Transport organisieren mussten.
Wir sollten es ja schon langsam wissen, aber eben.
Das Gehege war toll und so organisierten wir halt wieder einmal einen Transport.
Nun passt es nicht. Gaetano verträgt sich angeblich nicht mit einem vorhandenen (blinden?) Weibchen. Er hat es gezwickt, laut Angabe der Halterin.
Nun möchte sie Gaetano wieder zurückgeben, ist aber nicht in der Lage den Weg zu uns zu bewältigen und hat auch keine Freunde, die dies für sie tun würden.
Daher meine Frage: Wer fährt in der nächsten Zeit diese Stecke oder wenigstens in die Nähe zu uns?
8510 TEUFENBACH 8832 Oberwölz oder in die Nähe?
Leicht verzweifelte Grüße Barbara

(Foto Google Maps)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Mai

2018

Übernahme von Leny

Update: Leny hat seit 13:55 eine Interessentin. Frau C.K. hat bereits eine Kaninchendame von uns, die nun seit dem Tod ihres Partners alleine lebt. Wenn alles gut geht, darf Leny in zirka zwei Wochen in ein neues zuhause ziehen!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Mai

2018

2016 und 2017 vergeben

Nadia und Nivea im Februar 2016 und Katie und Kelly im Februar 2017 vergeben.
Heute sind die vier Meerschweinchendamen zurück gekommen. Die Halterin war nun überfordert mit der Pflege der Meerschweinchen.
Die Meerschweinchendamen wurden vom Ehemann zurück gebracht, ein warmer Händedruck und auf nimmer Wiedersehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Mai

2018

Gestern Mittag auf dem Heimweg

Nah, näher am nächsten und Kuss......

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

19

Mai

2018

Update Franziska und ihre Babys

Heute gerade einmal drei Wochen alt.
Das Mädchen ist zurzeit die mutigste und erkundet bereits den Bereich außerhalb ihrer Höhle. Die Buben sind noch etwas zurückhaltend und lassen dem Schwesterchen den Vortritt.
Es freut uns natürlich sehr, dass alle vier Babykatzen bereits reserviert sind.
Franziska die Mutterkatze sucht aber noch einen Platz.
Sie ist zirka ein gutes Jahr alt und sehr zutraulich. Sie geniesst es endlich umsorgt zu werden und wir wünschen uns einen Platz für Franziska, wo sie dies auch weiterhin wird.
Franziska wird kastriert, geimpft, getschippt und natürlich entwurmt abgegeben.

Sie ist verträglich mit anderen Katzen und einfach entzückend!

Franziska braucht aber unbedingt ihren gewohnten Freigang, daher wird sie nur an einen Platz abgegeben wo sie diesen auch weiterhin hat.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

17

Mai

2018

Franziska sucht ein Zuhause

Es wäre schön, wenn auch Franziska ein behütetes Zuhause finden würde!
Ihre vier Babys sind alle samt schon fix reserviert.

 

Nähere Informationen zu Franziska gibt es hier.

0 Kommentare

Do

17

Mai

2018

Update ausgesetztes Meerschweinchen

Sabine -Julia (kurz Sabinchen-Julia) erholt sich langsam von ihren Strapazen. AB konnte gestern abgesetzt werden. Die entzündete Haut erholt sich langsam. Bienchen Julia wie wir sie nennen ist eine besonders entzückende Meerschweinchendame. Geschätzt wird sie auf höchstens 7-8 Monate.
Sobald sie sich zur Gänze erholt hat,versuchen wir sie an einen Platz zu vermitteln wo sie behütet leben darf.

Weitere Meerschweinchen sind trotz täglicher Kontrolle bzw. Nachschau nicht aufgetaucht.

Einige schwarze Fellbüschel lagen etwas abseits der Fundstelle. Inwieweit diese zu "unserem Fall" dazu gehören, konnten wir leider nicht eruieren.

0 Kommentare

Mi

16

Mai

2018

Sommerfrisur

Galileo mit kurzhaar Frisur :-) schaut etwas beleidigt so ist es ihm und seinem Bruder Gabriel bestimmt viel wohler. Die beiden verträglichen Buben (kastriert) suchen noch immer ein Zuhause.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Mai

2018

Bericht in der Kleinen Zeitung

0 Kommentare

So

13

Mai

2018

Update Linda 13.05.2018

Erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender!
Ein Wahnsinn, wie viele Tierfreunde ein Herz für Linda hatten und sich an den Kosten beteiligten! Dafür können wir Euch gar nicht genug danken. Jeder Cent wird hier gebraucht, denn LINDA WIRD IMMER NOCH BEHANDELT!

Tag für Tag mussten die Wunden gespült werden! Jeden zweiten/dritten Tag war Kontrolle beim Tierarzt.

Inzwischen sind drei der vier Füße soweit gut verheilt und Linda belastet die Füße zur Gänze. Dies grenzt schon fast an ein Wunder!

Leider macht uns seit drei Tagen der linke Hinterfuß große Sorgen. Wir haben alles versucht, aber der Eiter kommt immer wieder bzw. ist der Fuß nun stark entzündet. Am Montag wird entschieden, ob der Fuß abgenommen werden muss.

Trotz allem hat Linda eine unbändige Lebensfreude! Auf drei Füßen hoppelt sie durch das Gehege, rekelt sich in der Sonne, putzt "ihre" Babys und macht einen rundum zufriedenen Eindruck.
Wir freuen uns täglich, dass wir dieser lieben Kaninchendame noch eine schöne Zeit schenken dürfen.

0 Kommentare

Fr

11

Mai

2018

Ausgesetzt

Gestern am Abend um 18:10 meldeten mir zwei Urlaubsgäste ein augenscheinlich ausgesetztes Meerschweinchen.
Beim Spaziergang entdeckten sie auf dem Grünschnitt-Entsorgungsplatz der Familie Steiner (Burg Rothenfels) ein Meerschweinchen.
Ein herzliches Dankeschön an Sabine und Julia Lachner für das melden.

 

Anzeige gegen Unbekannt wird erstattet.
Hinweise bitte an Polizeiinspektion Oberwölz.
Danke!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

11

Mai

2018

Übernahme Patenschaften

Eva Heit hat die Patenschaft für unser "Campingplatz-Hühnchen" Henriette übernommen. Vielen herzlichen Dank!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Mai

2018

Update Babykatzen 09.05.2018

Wohlauf sind die vier Babys von Franziska (Patin Sabine Angelo)
Den ersten Tierarztbesuch haben die vier schon hinter sich. Es sind drei Buben und ein Mädchen. Geboren am 28. April am Sonntag den 6. Mai haben sie ihre Äuglein geöffnet.
Franziska ist eine besonders fürsorgliche Katzenmutter und sehr zutraulich.
Wir hoffen wir finden auch für Sie zur gegebenen Zeit einen tollen Platz mit Freilauf.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

09

Mai

2018

Update Hühnerpatenschaften 09.05.2018

Liebe Tierfreunde, nie hätten wir uns gedacht das die Nachfrage so groß ist!
Inzwischen haben wir für alle Hühner Paten gefunden!

...

Ich werde die Fotos bzw. Urkunden nach und nach veröffentlichen.
Leider ist es nicht so leicht die Hühner ins rechte Licht zu rücken. Beim Fotoshooting sind sie nicht gerade sehr kooperativ und halten keine Sekunde still.
So landen die meisten Fotos wieder im "Papierkorb" und wir versuchen es am nächsten Tag.
Bitte also um ein wenig Geduld und Nachsicht :-)

Vielen herzlichen Dank
Barbara und Thomas + die Hühnerdamen

0 Kommentare

Mo

07

Mai

2018

Hühnerpatenschaften übernommen

Vielen Dank an Sonja die gleich zwei Hühner-Patenschaften übernommen hat!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Mai

2018

Besuch von Silke und Michael

Gestern besuchte uns Silke Harb und Michael Hölzl am Campingplatz.

Die beiden sympathischen Tierfreunde brachten nicht nur eine Futter-und Geldspende mit, sondern fütterten gleich auch noch alle Tiere.

Die Katzen wurden außerdem zusätzlich mit Streicheleinheiten verwöhnt.Auch die Babykatzen, gestern gerade acht Tage alt geworden und zwei davon öffneten gerade ihre Augen, wurden sanft gestreichelt.

Vielen herzlichen Dank für euren Besuch!

Barbara und Thomas.

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Mai

2018

Paten für Hühner gesucht

Liebe Tierfreunde.
Bei uns leben ja seit der letzten Hühnerrettung von Tonis Freilandeier (siehe Beitrag https://www.auffangstation-zarfl.com/…/…/h%C3%BChnerrettung/) insgesamt 9 Hühner.
Bei uns leben die Hühner auf 400qm Grund und führen bis zu ihrem natürlichen Tod oder wenn sie euthanasiert werden müssen, in feines und behütetes Hühnerleben.

Natürlich werden auch unsere Hühner bei Bedarf tierärztlich versorgt siehe Beitrag: https://www.auffangstation-zarfl.com/…/greta-h...at-sich-den-…/

Einige davon, sowie zum Beispiel Greta geb. 2007 sind schon sehr alt aber auch sie schenkt uns noch einmal in der Woche ein Ei.
Nun suchen wir Tierfreunde die uns bei unserer Hühnerhaltung ein wenig unterstützen können.
Wir suchen Paten und werden Euch nach und nach unsere Hühnerdamen vorstellen.
Wer also schon immer gerne ein „eigenes“ Huhn gehabt hätte aber der Platz dazu fehlt, hat hier die Möglichkeit.

Die Patenschaft für ein Huhn beträgt 3,00 monatlich (oder Betrag nach Wahl!)
Natürlich gibt es wie immer eine Patenurkunde und Sie haben die Möglichkeit Ihr Huhn nach telefonischer Absprache zu besuchen.
Herzlichen Dank
Barbara und Thomas.

Mehr Infos unter: https://www.auffangstation-zarfl.com/…/patenschaft-%C3%BCb…/

mehr lesen 0 Kommentare

News:

Wer vermisst die kleine süße Maus oder möchte ihr (wenn sich der Besitzer nicht meldet) ein warmes Zuhause geben? Nähere Informationen hier.